Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund jagt Bundesligastar – jetzt macht sein Boss eine deutliche Ansage

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Geht es um weitere Neuzugänge für Borussia Dortmund für die kommende Saison, ist vor allem Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg ein Thema.

Mit Niklas Süle hat Borussia Dortmund bereits einen Verteidiger verpflichtet. Gemeinsam mit ihm soll Schlotterbeck in Zukunft die BVB-Abwehr bilden. Jetzt machte allerdings Freiburg-Sportvorstand Jochen Saier eine deutliche Ansage.

Borussia Dortmund hinter Schlotterbeck her

Gerüchten zufolge möchte der BVB Nico Schlotterbeck im Sommer unbedingt verpflichten. Immer wieder wird die Defensive als Schwachstelle identifiziert. Mats Hummels sei immer wieder verletzt, Dan-Axel Zagadou zeige nicht konstante Leistungen und Manuel Akanji stehe bei Top-Klubs auf dem Zettel. Niklas Süle und Schlotterbeck könnten die Revolution in der BVB-Abwehr sein. Aktuell kickt Letztere noch beim SC Freiburg.

—————————————-

Die nächsten Pflichtspiele von Borussia Dortmund:

  • 24. Februar, 21 Uhr: Glasgow Rangers (Auswärts)
  • 27. Februar, 17.30 Uhr: FC Augsburg (A)
  • 6. März, 15.30 Uhr: FSV Mainz 05 (A)
  • 13. März, 17.30 Uhr: Arminia Bielefeld (Heim)
  • 20. März, 19.30 Uhr: 1. FC Köln (A)

—————————————-

Die Zukunft des Innenverteidigers beim SC Freiburg sei nach Angaben von Saier noch völlig offen. „Es ist alles möglich, vor allem, wenn die Rahmenbedingungen aus unserer Sicht im Sommer nicht stimmen“, sagte Saier dem „Kicker“. „Die Grundsatzentscheidung, ob er geht oder bleibt, ist noch nicht gefallen.“

Borussia Dortmund: Freiburg erwartet entsprechende Offerten

Mit seinen starken Leistungen zählt Schlotterbeck in dieser Saison zu den Shootingstars und wurde auch schon für die deutsche Nationalmannschaft nominiert. Der Vertrag des Verteidigers in Freiburg läuft noch bis 2023. Dass Schlotterbeck bei vielen Klubs auf der Liste stehe, ist Saier bewusst. Den 22-Jährigen wird man allerdings nur ziehen lassen, wenn potenzielle Interessenten bereit sind, entsprechende Offerten vorzulegen.

————————————-

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

————————————-

„Es wird gemeinsam mit ihm einen Abwägungsprozess und eine Entscheidung geben, die natürlich maßgeblich damit zusammenhängt, ob es attraktive Angebote für ihn gibt, die seinem Wert – auch für uns als absoluter Unterschiedsspieler – und Potenzial entsprechen“, so Saier.

Aber auch eine Vertragsverlängerung des Verteidigers will Saier nicht ausschließen. Mit einem weiteren Engagement in Freiburg könne Schlotterbeck sich „ein noch stabileres Fundament“ erarbeiten.

+++ Borussia Dortmund: Kehrtwende? Wichtige Vertragsverlängerung bahnt sich an +++

Schlotterbeck selbst genießt die Situation mit Vorsicht. Nach dem Freiburger 1:1 gegen den FSV Mainz 05, betont der junge Innenverteidiger, dass noch keine Entscheidung gefallen sei. „Es wird zurzeit viel über mich geredet, ich mag das nicht so“, zitiert Sport 1 das Talent. „Ich habe noch keine Gespräche mit der Familie, dem Berater und Freiburg geführt. Wir wollen die Saison zu Ende spielen, dann schauen wir weiter.“ Es bleibt also spannend im Poker um die neue Abwehrreihe von Borussia Dortmund. (oa)