Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Rose zaubert eine Überraschung aus dem Hut – BVB-Juwele stehen vor Debüt

Borussia Dortmund: Rose zaubert eine Überraschung aus dem Hut – BVB-Juwele stehen vor Debüt

Borussia Dortmund: Rose zaubert eine Überraschung aus dem Hut – BVB-Juwele stehen vor Debüt

Borussia Dortmund: Rose zaubert eine Überraschung aus dem Hut – BVB-Juwele stehen vor Debüt

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Nur noch zwei Mal muss Borussia Dortmund ran, dann ist die Bundesliga-Saison für den BVB beendet. Nach der verpassten Meisterschaft haben die Schwarzgelben dennoch ein Ziel vor Augen: die Vizemeisterschaft.

Bereits am 33. Spieltag kann Borussia Dortmund dieses Ziel erreichen. Es geht zum Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht und Absteiger Greuther Fürth. BVB-Coach Marco Rose zaubert für die Partie eine Überraschung aus dem Hut.

Borussia Dortmund: Rose verzichtet auf Trio

Neben dem Bundesliga-Spiel des BVB steht an diesem Wochenende noch eine andere Partie im Fokus: das Meisterschaftshalbfinale (Hinspiel) der Schwarzgelben gegen den FC Schalke 04.

Damit die U19 gegen den Erzrivalen bestehen kann, verzichtet Marco Rose beim Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth auf die Talente Jamie Bynoe-Gittens, Tom Rothe und Lion Semic.

+++ Borussia Dortmund: Youngsters gehen wichtigen Schritt – Marco Rose schaut genau hin+++

Der BVB-Coach erklärte auf der Pressekonferenz am Donnerstag (5. Mai) vor der Partie, dass er die Debütanten auch an diesem Wochenende gerne dabei hätte, es aber nicht ihre letzte Chance gewesen sei.

Borussia Dortmund: Geben zwei Talente ihr Debüt?

„Wenn die Entwicklung so weitergeht, dann werden sie noch ein paar Bundesligaspiele mehr beim BVB machen“, ist sich Rose sicher. Die personelle Situation hat sich für den Trainer nicht verbessert. Lediglich Emre Can ist nach seiner Gelbsperre zurück. Erling Haaland musste sich Mittwoch krank abmelden, sein Einsatz ist noch offen.

Dafür wird dann der ein oder andere U23-Akteur im Kader stehen. „Immanuel Pherai haben wir diese Woche mit ins Training genommen. Er wird sicher dabei sein, weil er auch ein interessanter Spieler für uns ist“, sagte Rose.

+++Borussia Dortmund: Marco Rose legt die Probleme des BVB schonungslos offen+++

Außerdem darf sich auch Justin Njinmah Hoffnungen auf einen Einsatz machen. „Justin ist mit dabei, ein schneller Flügelspieler aus der U23. Das ist bis hierhin der Plan. Morgen schauen wir, wie wir uns tatsächlich in Richtung Fürth aufmachen.“

—————————————

Top-BVB-News:

—————————————

Sollte der BVB drei Punkte gegen Fürth holen, ist die Vizemeisterschaft sicher, auch ein Unentschieden reicht der Borussia. Bayer Leverkusen hat zwei Spieltage vor dem Ende fünf Punkte Rückstand. (oa)