Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Viertelfinal-Gegner ausgelost! DARAN muss jeder BVB-Fan sofort denken

Am Freitag wurde das Viertelfinale der Champions League ausgelost. Bei dem Gegner von Borussia Dortmund werden besondere Erinnerung wach.

u00a9 IMAGO/Moritz Mu00fcller

Fünf magische Momente der BVB-Fans

Nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans des BVB sorgen immer wieder für Gänsehaut-Momente. Wir zeigen dir fünf magische Momente der BVB-Fans.

Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Champions League auf Atlético Madrid. Das ist das Ergebnis der Auslosung am Freitag (15. März). Damit geht der BVB den ganz großen Schwergewichten wie Manchester City, Real Madrid oder dem FC Arsenal aus dem Weg.

Bei der Gegner Atlético Madrid dürften viele Fans an einen ganz besonderen Champions League-Abend denken. Schon 2018 traf Borussia Dortmund auf die Spanier. Damals fertigte man das Team von Diego Simeone im heimischen Westfalenstadion regelrecht ab.

Borussia Dortmund: Erinnerung an Kantersieg gegen Atletico

Zweimal Raphael Guerreiro, einmal Jadon Sancho und einmal Axel Witsel – das waren die Torschützen beim 4:0-Heimerfolg des BVB gegen Atlético Madrid. Im Rahmen der Gruppenphase empfingen die Schwarz-Gelb die Rojiblanocos im Signal Iduna Park. Für die Gäste aus Spanien war damals allerdings nicht viel zu holen.

Bis heute ist dieses Ergebnis der dritthöchste Champions League-Sieg der Vereinsgeschichte. Nur gegen Legia Warschau (6:0) und Besiktas Istanbul (5:0) siegten die Westfalen in der Königsklasse noch höher.

++ Borussia Dortmund mit Los-Glück! Schwarz-Gelb geht Titel-Favoriten aus dem Weg ++

An diesen magischen Champions League-Abend gegen Atletico mussten viele Fans wohl direkt nach der Auslosung denken. „Das war doch was 2018, gerne so noch einmal“, schrieb ein BVB-Fan auf „X“. „Macht es nochmal, das ist durchaus ein machbares Los“, hält ein anderer fest.

Wiedersehen mit Ex-BVB-Star Witsel

Das anstehende Aufeinandertreffen zwischen BVB und Atlético Madrid wird vor allem für einen Akteur ganz besonders. Axel Witsel spielte von 2018 bis 2022 bei Schwarz-Gelb und gewann mit dem BVB unter anderem den DFB-Pokal. Nach vier Jahren in Dortmund zog es ihn weiter nach Madrid. Nun trifft er also im Viertelfinale der Champions League auf seinen Ex-Klub.


Weitere News:


Beim furiosen 4:0-Heimerfolg des BVB erzielte Witsel das zwischenzeitliche 1:0 und sorgte damit für Ekstase im Signal Iduna Park. Diese wird er in diesem Fall jetzt verhindern wollen. Im April läuft er also erstmals wieder in seiner alten Spielstätte auf.