Borussia Dortmund: Bei DIESEM Anblick platzt Julian Brandt der Kragen – „Eine Frechheit“

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Auch im neuen FIFA 22 ist die Mannschaft von Borussia Dortmund vertreten. Kurz vor Veröffentlichung (1.Oktober) des neuen Teils stellen sich drei BVB-Profis einer ganz besonderen Challenge.

Ihnen wird eine Karte aus dem beliebten Modus „Ultimate Team" vorgelegt. Zu sehen sind lediglich die Spielerbewertungen, also weder Name noch Foto. Die Aufgabe der Profis: Erratet euren Mitspieler von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Dahoud – „Die sehen alle gleich aus“

Zur Challenge treten Julian Brandt, Nico Schulz, Mahmoud Dahoud und an. Gerade Letzterer sorgt mit einem Kommentar für Lacher. Kritisch merkt er bei einer der Karte an, „die sehen alle gleich aus.“ Ganz zur Belustigung vom Rest der Truppe.

Der BVB möchte es seinen Spielern ja auch nicht zu leicht machen. Deshalb ist auf jeder Karte die gleiche schwarze Silhouette zu sehen. Dann geht die erste Karte ins Rennen.

Brandt: Erst am Zweifeln – dann am Meckern

Die Werte lassen eine Offensivkarte vermuten. Das sieht auch Mo Dahoud so: „Das ist Marco oder?“ Gemeint ist Marco Reus. Brandt ist von der Theorie nicht so ganz überzeugt. Ihn machen vor allem die mittelmäßigen Verteidigungswerte stutzig. „Eigentlich ist seine Verteidigung ziemlich gut.“

Am Ende sollte Dahoud recht behalten – es ist Marco Reus. Auch die nächste Karte wird problemlos erraten: Thorgan Hazard, oder wie Brandt ihn nur nennt „Toto“.

Eine Karte, über die sich Julian Brandt aufregen kann, ist die von Teamkamerad Raphael Guerreiro. Die 58 Physis von Guerreiro kommentiert der Mittelfeldspieler mit „Lauch“. Danach wirds für Brandt persönlich: „Das der schneller ist als ich, ist halt ne Frechheit.“ Brandt ist sich sicher: Ich bin schneller. Dabei unterscheiden sich Guerreiro (75 Tempo) und Brandt (73 Tempo) in Sachen Tempo gar nicht mal so stark.

----------------------------------------------------

Mehr News zum BVB:

Mario Götze: Ex-BVB-Star mit Gala-Auftritt – ausgerechnet SIE vermiesen ihm die Laune

Erling Haaland: BVB will seinem Wunderstürmer gratulieren: Und macht DIESEN Fehler

Borussia Dortmund: Armin Laschet gratuliert zum CL-Sieg – Fans wütend über BVB-Reaktion

----------------------------------------------------

Dahoud fordert: Das Haaland Tier

Ebenfalls vertreten: Die Karte, auf die sich wohl viele BVB- Fans am meisten freuen - Erling Haaland. Der Shootingstar ist mit 88 overall ziemlich gut bewertet. Zu wenig, findet Mo Dahoud: Der muss 99 – Hayvan-Modus.“ Hayvan ist türkisch und bedeutet „Tier“. Bei Tempo 89, einem brachialen Schuss (91) und satten 88 Physis, kein unpassender Vergleich. (fp)