Borussia Dortmund: Youngster im Höhenflug – ausgerechnet bei IHNEN steht er auf dem Zettel

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

ER ist auf dem besten Wege, der nächste Superstar bei Borussia Dortmund zu werden.

Mit Giovanni Reyna, Youssoufa Moukoko und Jude Bellingham hat Borussia Dortmund gleich mehrere vielversprechende Youngsters im Kader. Einer von ihnen soll nun ausgerechnet auf der Liste von zwei Ex-BVB-Trainern stehen.

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Trainer jagen Jude Bellingham

Seit einem Jahr ist Jude Bellingham bei Borussia Dortmund und bislang hat das Juwel die Erwartungen der Fans und BVB-Bosse nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil sogar!

Bei den Schwarzgelben ist er eine feste Größe in der Startelf und auch auf internationaler Ebene startet der 18-Jähriger derzeit durch. In der WM-Quali gegen Andorra (4:0) ließ Englands Chef-Trainer Gareth Southgate den Youngster von Anfang an ran. Aus der englischen Presse hagelte es Lobgesänge.

Auch Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel vom FC Chelsea soll von den Fähigkeiten des BVB-Juwels begeistert sein. Laut dem Transferexperten Dean Jones stehe der Mittelfeldspieler auf der Liste der Blues. „Jude Bellingham war im letzten Jahr auf Chelseas Radar. Und ich denke, diese Situation werden sie im neuen Jahr weiter erforschen“, lautete seine Prognose beim Interview mit „LiveScore“.

--------------------------

Noch mehr News zum BVB:

Borussia Dortmund: Pleite für den BVB! Bayern gewinnt Rennen um DIESES Supertalent

Borussia Dortmund: Nach Wochen der Sorge – DIESE Aufnahmen sind Balsam für alle BVB-Fans

Borussia Dortmund: Nächste Hiobsbotschaft im Anmarsch? Jetzt kehrt auch ER überraschend zurück

--------------------------

Dass sich der BVB bei seinen Topstars durchaus hartnäckig in den Verhandlungen zeigt, musste Tuchel erst kürzlich im Werben um Erling Haaland feststellen. Doch es gibt noch ein weiteres Problem. Ein anderer Ex-BVB-Trainer soll auch noch im Rennen sein.

Jürgen Klopp will Bellingham für Rekordsumme nach Liverpool holen

Wie der britische „Daily Star“ berichtet, ist auch ausgerechnet Jürgen Klopp an einer Verpflichtung von Bellingham interessiert.

Der Cheftrainer vom FC Liverpool soll bereit sein für den Youngster eine Rekordsumme von umgerechneten 93 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Das wäre die höchste Ablöse, die der Premier League Club je für einen Spieler bezahlt hat.

+++ Borussia Dortmund: Abschied wird diskutiert! Ist SEINE BVB-Zeit bald vorbei? +++

Da Bellingham jedoch noch bis 2025 beim BVB unter Vertrag steht, könnte es gut sein, dass die „Reds“ noch einen Batzen Geldscheine mehr drauflegen müssen. (cg)