Borussia Dortmund: Abfuhr! Ex-Trainer lässt Schützling nicht zum BVB wechseln

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Kommt er zu Borussia Dortmund oder nicht?

In den letzten Wochen war Hakim Ziyech vom FC Chelsea als mögliche Winterverstärkung bei Borussia Dortmund im Gespräch. Doch daraus wird wohl nichts. Sein Trainer Thomas Tuchel hat derartigen Überlegungen des BVB eine Absage erteilt.

Borussia Dortmund: Ex-Trainer lässt Schützling nicht zum BVB wechseln

Der Ex-BVB-Coach machte auf der Pressekonferenz des FC Chelsea vor dem Premier-League-Spiel gegen Leicester City deutlich: „Im Moment machen wir uns keine Gedanken um seine Zukunft. Es gibt keine Gedanken an einen möglichen Wechsel, einen Spielertausch oder sonst etwas.“

Tuchel fügte hinzu: „Ich habe mit niemandem über einen Ziyech-Wechsel gesprochen. Hakim war auch nicht in meinem Büro, um einen Wechselwunsch zu äußern. Er ist ein vollwertiges Mitglied des Kaders.“

>>> Borussia Dortmund: BVB-Boss Watzke spricht offen – „riesige Herausforderung für unseren Verein“

Die ganzen Gerüchte über einen möglichen Transfer des Marokkaners seien laut Tuchel nur eine „Erfindung der Medien.“ Der Deutsche erklärte sogar, dass er künftig wieder mehr auf seinen offensiven Mittelfeldspieler setzen werde. Bei den Blues hatte Zieych nach einigen Verletzungen wieder etwas mehr Einsatzzeiten erkämpft, ist aber von einem Startelf-Einsatz weit entfernt.

BVB: Haben bereits Verhandlungen stattgefunden?

In der aktuellen Saison stand der Mittelfeldspieler in zwölf Ligaspielen auf dem Rasen, von denen er erst eine Partie über die vollen 90 Minuten absolvierte. Vielfach wurde deshalb über eine baldige Trennung spekuliert.

Laut einigen Medien sollen bereits Verhandlungen mit dem BVB stattgefunden haben. Zudem soll auch der FC Barcelona an einer Zieych-Verpflichtung interessiert sein. Diese Option könne sich der Spieler durchaus gut vorstellen, hieß es.

-------------------

Borussia Dortmund: Enthüllt! Für einen Ex-BVB-Coach wäre es beinahe zu DIESEM Deal gekommen

Borussia Dortmund: Bitterer Rückschlag für BVB-Profi – SO muntern die Fans ihn wieder auf

Erling Haaland: BVB-Fans begeistert! Grund sind diese Worte von Trainer Marco Rose

-------------------

Ziyech, der 2020 für rund 40 Millionen Euro von Ajax Amsterdam an die Stamford Bridge gewechselt war, besitzt beim FC Chelsea noch einen langfristigen Vertrag bis 2025. (oa)