Veröffentlicht inBVB

Hammer bei Borussia Dortmund: Wegweisende Entscheidung gefallen

Klarheit beim BVB! Nach dem Halbfinal-Jubel ist bei Borussia Dortmund eine wegweisende Entscheidung gefallen.

Edin Terzic: Das ist die Karriere des BVB-Trainers

Edin Terzic ist Cheftrainer des BVB und vom Verein gar nicht mehr wegzudenken. Wir stellen dir seine Karriere vor.

Die ganze Wackel-Saison ist vergessen. Mit dem Einzug ins Königsklassen-Halbfinale und der nahenden Qualifikation für die Champions League hat sich der Wind bei Borussia Dortmund auf einen Schlag gedreht.

Damit ist offenbar auch eine wegweisende Entscheidung bei Borussia Dortmund gefallen: Ein Trainerwechsel ist vom Tisch, Edin Terzic bleibt auch nächste Saison BVB-Coach.

Borussia Dortmund: Entscheidung um Terzic gefallen

Es ist nicht lange her, da wackelte der Trainerstuhl von Edin Terzic gewaltig. In der Liga zu oft gepatzt und zu selten überzeugt, war das Mindestziel des BVB in Gefahr: die Qualifikation für die Champions League. Und weil auch im Pokal früh Schluss war, befürchteten alle eine verkorkste Saison – und das Aus von Terzic als Trainer.

+++ Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen: Chaos droht! Fans brauchen gute Nerven +++

Auf einen Schlag hat sich die Lage nun völlig verändert. Mit dem Halbfinal-Einzug in der Königsklasse hat Terzic mit Dortmund Geschichte geschrieben. Der Bayern-Sieg am Folgetag hat zudem die Chancen auf eine Qualifikation über Tabellenplatz 5 drastisch erhöht (hier mehr). Das Saisonziel ist wieder in Reichweite – und obendrein gibt es mit dem Halbfinale gegen PSG ein Sahnehäubchen.

BVB: Trainerwechsel vom Tisch

Deshalb ist schon jetzt die Entscheidung gefallen: Edin Terzic bleibt über den Sommer hinaus Trainer von Borussia Dortmund. Das berichten die „Ruhr Nachrichten“. Der 41-Jährige hat seine Position durch das Weiterkommen gegen Atletico Madrid so gestärkt, dass eine Entlassung vom Tisch ist. Spannend wird es nun aber im Kampf um die Posten in der nächsthöheren Etage.


Mehr aktuelle Nachrichten:


Sebastian Kehl will Watzke-Nachfolger als Geschäftsführer Sport werden, Sven Mislintat soll als Technischer Direktor zurückkehren, Carsten Cramer der neue Sprecher der BVB-Chefetage werden. Auch hier sollen zeitnah Entscheidungen fallen.