Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Jetzt also doch! BVB-Star wird für starke Auftritte belohnt

Besser spät, als nie: Donyell Malen wurde nun für seine zuletzt starken Auftritte bei Borussia Dortmund belohnt.

u00a9 IMAGO / Team 2

Adeyemi, Brand, Wirtz, Gräwe, Moukoko: Die Preisträger der Fritz-Walter-Medaille

Die Besten ihres Jahrgangs: Karim Adeyemi, Jule Brand, Florian Wirtz und Lisanne Gräwe werden mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet. Weil die Wahl im letzten Jahr aufgrund von Corona ausgefallen ist, erhalten der BVB-Stürmer Adeyemi und die deutsche EM-Entdeckung Brand vom VfL Wolfsburg rückwirkend die Auszeichnung, Wirtz und Gräwe von Bayer Leverkusen sind die besten Spieler im Jahrgang 2003. Seit diesem Jahr werden in den jeweiligen U17- und U19-Jahrgängen für Junioren und Juniorinnen gleiche Prämien für die Medaillen ausgeschüttet. Die nachträgliche U17-Goldmedaille erhalten BVB-Youngster Youssoufa Moukoko und Clara Fröhlich (Bayer Leverkusen), in diesem Jahr werden Nelson Weiper (FSV Mainz 05) und Jella Veit (Eintracht Frankfurt) als beste Spieler im Jahrgang 2005 ausgezeichnet.

Seit dem Jahreswechsel hat Borussia Dortmund eine enorme Leistungssteigerung hingelegt. Neun von zehn Spielen in der Bundesliga konnten gewonnen werden, lediglich eines ging unentschieden aus. Aufgrund der stark verbesserten Leistungen der einzelnen Spieler sind nun auch einige Borussen für die anstehende Länderspielpause nominiert.

Ursprünglich war es geplant, dass elf Spieler von Borussia Dortmund auf Länderspielreise fahren. Nun gesellt sich überraschend noch ein Zwölfter hinzu. Die Rede ist von Donyell Malen.

Borussia Dortmund: Malen für die Niederlande nachnominiert

Wie der niederländische Fußballverband am Montag (20. März) bekannt gegeben hat, wird BVB-Star Donyell Malen für die anstehenden Spiele der Elftal nachnominiert. Demnach rückt der Offensivspieler des aktuellen Tabellenführers der Bundesliga für Steven Bergwijn ins Team.

Donyell Malen bejubelt seinen Treffer gegen die Hertha. Foto: IMAGO / Beautiful Sports

+++ Borussia Dortmund: BVB-Legende in Reus-Sorge – DerWesten.de +++

In den Spielen gegen Vize-Weltmeister Frankreich (24. März) sowie Gibraltar (27. März) könnte Malen dann nach fast einem Jahr wieder ein Spiel für die Niederlande absolvieren. Das letzte Mal stand der 24-Jährige beim 1:1 gegen die deutsche Nationalmannschaft Ende März 2022 für Oranje auf dem Feld. Aufgrund seiner durchwachsenen Leistungen in der abgelaufenen Hinrunde fehlte Malen sogar im Kader seiner Nationalmannschaft bei der WM 2022 in Katar.

Malen wird für Leistungssteigerung belohnt

Wie nahezu alle im Kader des BVB hat auch Donyell Malen in den vergangenen Wochen eine echte Leistungssteigerung hingelegt. Zwei Tore und zwei Vorlagen konnte der Niederländer in den letzten vier Bundesligaspielen für die Schwarzgelben erzielen. Hinzukommen noch weitere engagierte Leistungen, wo der Offensivspieler ein Tor durchaus verdient hätte. Für diese Auftritte wurde der 24-Jährige nun belohnt.


Mehr News:


Aufgrund der starken Leistungen wäre es nun sogar denkbar, das sollte er diese bestätigen, er auch in der kommenden Saison noch ein Teil der Mannschaft von Borussia Dortmund ist. Zuletzt galt dies besonders wegen seinen Leistungen vor dem Jahreswechsel und wegen dem Interesse von beispielsweise der PSV Eindhoven oder dem FC Sevilla als nicht in Stein gemeißelt.