Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: David Raum packt aus – DESHALB ist der Deal geplatzt

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Viele Fans von Borussia Dortmund sahen David Raum schon im schwarzgelben Trikot. Doch der Traum platzt – der Nationalspieler entschied sich für Liga-Konkurrent RB Leipzig.

Jetzt hat sich der Linksverteidiger zum geplatzten Deal bei Borussia Dortmund geäußert. Seine Worte sprechen Bände.

Borussia Dortmund: David Raum über geplatzten BVB-Transfer – falsches Timing

David Raum galt als der absolute Wunschtransfer und sollte die Problem-Position Linksverteidiger endlich lösen. Doch kurz vor Saisonbeginn kam alles anders – plötzlich verkündete RB Leipzig die Verpflichtung des 24-Jährigen.

Gegenüber „Sky“ hat David Raum nun die genauen Gründe verraten, warum der BVB am Ende in die Röhre schaute: „Insgesamt hat sich das beim BVB durch das Timing auch so ergeben, dass es am Ende nicht richtig heiß wurde. Am Ende habe ich die gesamten Fakten auf den Tisch gelegt und habe gemerkt, dass die Entscheidung für RB die richtige ist.“

Borussia Dortmund fehlt das nötige Geld

Laut dem „kicker“ hätte der BVB eine Ablösesumme von 26 Millionen Euro plus zwei Millionen Euro Boni auf den Tisch blättern müssen – zuzüglich einem mit Sicherheit nicht geringen Gehalt für den Top-Spieler. Geld, was dem Pottklub wohl einfach fehlte. Schließlich liegen dem Verein sowohl Nico Schulz, als auch Raphael Guerreiro nach wie vor auf der Tasche.

+++ Borussia Dortmund: BVB-Star wegen Freundschaftsdienst vor Gericht – ER soll 180.000 Euro zahlen +++

Beide galten als Verkaufs-Kandidaten, doch für beide wurde kein Abnehmer gefunden. Somit fehlte dem BVB Geld für eine neue Verpflichtung. Im ersten Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen beackerte also Stammkraft Raphael Guerreiro die linke Außenbahn wieder.

————————-

Noch mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Nächster Abgang? Top-Talent liebäugelt mit Wechsel

SC Freiburg – Borussia Dortmund: Bitterer Rückschlag – BVB muss wohl überraschend auf IHN verzichten

Borussia Dortmund: Star läuft die Zeit davon – ist DAS etwa sein Problem?

————————-

David Raum habe am Ende „das Gesamtpaket mit RB Leipzig“ einfach überzeugt. Mit Angelino habe er zwar einen starken Konkurrenten auf der Linksverteidiger-Position, doch das motiviert den DFB-Spieler eher: „Mit mir wurde kommuniziert, dass ich, wenn ich hierherkomme und Leistung bringe, auch spielen werde“, wie er im „Sky“-Interview sagte. (cg)