Borussia Dortmund: Kein neuer Vertrag – BVB-Star heiß begehrt

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Der Champions-League-Triumph von 1997 ist der größte Titelgewinn der Vereinsgeschichte des BVB. Wir zeigen Dir in diesem Video, wie dieser Meilenstein gelang.

Beschreibung anzeigen

Bei Borussia Dortmund hat Dan-Axel Zagadou keine Zukunft. Der BVB lässt seinen Vertrag auslaufen, hat ihn beim letzten Heimspiel bereits verabschiedet.

Die Chance, die Borussia Dortmund verstreichen ließ, ist nun eine für andere Klubs. Und die scharen sich inzwischen regelrecht um den Verteidiger.

Borussia Dortmund: Immer mehr Interessenten für Zagadou

Am 1. Juli wäre Dan-Axel Zagadou offiziell arbeitslos. Dann endet sein BVB-Vertrag. Der Abschied nach fünf Jahren steht längst fest.

Sorgen um seine Zukunft braucht sich der Abwehrmann aber nicht machen. Trotz seiner langen Liste an Verletzungen ist er heiß begehrt.

+++ Borussia Dortmund: Neuzugang packt über Transfertheater aus – „Das war genug Stress“ +++

Vierter Klub mischt um Zagadou mit

Immer mehr Klubs melden Interesse an, den Noch-Borussen ablösefrei zu verpflichten. Um West Ham United rankte sich das erste Gerücht. Kurz darauf brachte der „Kicker“ auch die TSG Hoffenheim ins Spiel.

+++ Bei Borussia Dortmund floppte er – Ex-Wunderkind steht kurz vor seinem größten Karriereschritt +++

Inzwischen haben sich darüber hinaus auch zwei Klubs aus Zagadous Heimat gemeldet. OGC Nizza mit Ex-BVB-Trainer Lucien Favre und Olympique Marseille sind ebenfalls interessiert.

--------------------------------------

Top-BVB-Nachrichten:

Borussia Dortmund: Fan macht BVB besonderen Vorschlag – alle sind sofort begeistert

Borussia Dortmund: Rückkehr-Hammer möglich? BVB soll Ex-Star beobachten

Borussia Dortmund: Chance beim BVB vergeigt – jetzt bahnt sich der nächste Transfer an

--------------------------------------

Auf eine Frankreich-Rückkehr läuft es für den scheidenden Star von Borussia Dortmund wohl auch hinaus. Gegenüber dem Sender „BeIn Sports“ sagte er kürzlich: „Ich bin sehr jung weggegangen, daher wäre es gut für mich, nach Frankreich zurückzukehren.“ Hier mehr dazu.

2017 war Dan-Axel Zagadou mit damals 18 Jahren aus der Reserve von Paris Saint-Germain zum BVB gewechselt. In fünf Jahren kam er auf 91 Pflichtspiele in schwarzgelb.