Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund unter Druck – Fans äußern klare Forderung „Alles andere wäre peinlich“

Borussia Dortmund unter Druck – Fans äußern klare Forderung „Alles andere wäre peinlich“

Borussia Dortmund unter Druck – Fans äußern klare Forderung „Alles andere wäre peinlich“

Borussia Dortmund unter Druck – Fans äußern klare Forderung „Alles andere wäre peinlich“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Borussia Dortmund ist seit Jahren ein Top-Klub innerhalb der europäischen Konkurrenz.

Doch auf einen ganz großen Titel müssen die Fans von Borussia Dortmund warten. Nachdem die Gruppen für die Champions League ausgelost wurden, haben die Fans eine klare Forderung.

Borussia Dortmund mit Losglück für die Champions League

Am Donnerstagabend schauten viele Fußball-Fans gespannt auf die Auslosung für die Gruppenphase der Champions League.

Borussia Dortmund befand sich in Lostopf zwei und umgeben von hochkarätigen Klubs wie dem FC Barcelona, Manchester United und dem FC Liverpool. Damit hofften viele BVB-Fans einer Horror-Gruppe aus dem Weg gehen zu können.

Und tatsächlich hatte der Pottklub Glück. Verhältnismäßig erwischte der Verein eine „einfache“ oder zumindest machbare Gruppe. Der BVB befindet sich nämlich in Gruppe C mit Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul

—————————

Champions League 2021/22: Die Gruppen

Gruppe A: Manchester City, Paris Saint-Germain, RB Leipzig, Club Brügge

Gruppe B: Atletico Madrid, FC Liverpool, FC Porto, AC Mailand

Gruppe C: Sporting Lissabon, Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam, Besiktas Istanbul

Gruppe D: Inter Mailand, Real Madrid, Shakthar Donezk, Sheriff Tiraspol

Gruppe E: FC Bayern München, FC Barcelona, Benfica Lissabon, Dynamo Kiew

Gruppe F: FC Villarreal, Manchester United, Atalanta Bergamo, Young Boys Bern

Gruppe G: LOSC Lille, FC Sevilla, RB Salzburg, VfL Wolfsburg

Gruppe H: FC Chelsea, Juventus Turin, Zenit St. Petersburg, Malmö FF

——————————-

Doch beim Blick auf das Tableau haben die Fans in den sozialen Medien auch eine ganz klare Forderung: das Achtelfinale ist ein Muss!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wir haben ein paar Reaktionen gesammelt:

  • Wenn wir’s nicht schaffen sollten, wär es halt echt peinlich.
  • Interessante und schlagbare Gegner, aber man sollte die auch nicht unterschätzen. Trotzdem sind wir Favorit und der Gruppensieg sollte es schon sein.
  • 1. Platz muss Garantie sein.
  • Gruppensieg ist Pflicht.

Ein anderer Fan äußert auf Twitter jedoch auch Bedenken: „Gegen vermeintlich leichte Gegner hat Dortmund leider öfters Schwierigkeiten. Jedenfalls in der Bundesliga.“

Ist das die Schwachstelle von Borussia Dortmund?

Nach dem famosen Sieg gegen Eintracht Frankfurt (5:2) folgte die Schlappe gegen den SC Freiburg (1:2). Von da an fingen sich die Fans sorgen zu machen.

Denn der BVB ist nicht ganz unbekannt dafür, dass er gegen vermeintlich schwächere Gegner Punkte liegen lässt.

——————————-

Weitere News zum BVB:

Borussia Dortmund: Nach Comeback – doppelter Dämpfer für BVB-Star

Borussia Dortmund: Diese Aussage von Trainer Marco Rose lässt Fans rätseln

Erling Haaland: BVB-Star setzt weiter neue Maßstäbe – hier hängt er sogar Lewandowski ab

——————————-

Auch in der letzten Saison gelang dem Pottklub ein super Start in die Bundesliga mit einem 3:0-Sieg über Borussia Mönchengladbach. Danach folgte eine 2:0-Pleite gegen Augsburg.

Die Sorge der Fans ist also berechtigt. Wann und gegen wen die Borussia in den diesjährigen Wettbewerb startet, ist noch offen. Mit dem genauen Spielplan ist nach UEFA-Angaben spätestens am Samstagvormittag zu rechnen.(cg)