Veröffentlicht inBVB

Erling Haaland: BVB-Star setzt weiter neue Maßstäbe – hier hängt er sogar Lewandowski ab

Erling Haaland: BVB-Star setzt weiter neue Maßstäbe – hier hängt er sogar Lewandowski ab

Erling Haaland: BVB-Star setzt weiter neue Maßstäbe – hier hängt er sogar Lewandowski ab

Erling Haaland: BVB-Star setzt weiter neue Maßstäbe – hier hängt er sogar Lewandowski ab

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Erling Haaland gilt als der Top-Stürmer in der Bundesliga. Doch einer war immer noch besser: Robert Lewandowski.

Auf internationaler Ebene setzte sich Erling Haaland jetzt jedoch gegen seinen Rivalen durch.

Erling Haaland wird zum Champion-League-Stürmer der Saison gewählt

Es ist DAS Duell in der Bundesliga: Erling Haaland gegen Robert Lewandowski. Und obwohl der Norweger heiß begehrt ist und bereits in 44 Spielen 42 Tore schoss, war Lewandowski immer noch einen Tick besser.

Das bewies er erst beim letzten Aufeinandertreffen. Im Supercup gewann der FC Bayern München auch dank der zwei Tore des Polen das Spiel mit 3:1 gegen den BVB.

Doch jetzt konnte Erling Haaland seinen Dauerrivalen endlich mal in die Tüte stecken. Der 21-Jährige wurde während der Champions-League-Auslosung zum Stürmer der Saison 2020/21 gewählt.

———————-

Noch mehr News zu Erling Haaland:

Erling Haaland: Ist DAS die schockierende Wahrheit hinter seiner Ausstiegsklausel in Dortmund?

Erling Haaland: Irre 300-Millionen-Forderung! Star-Berater Raiola treibt Transfer-Poker auf die Spitze

Erling Haaland: Schock für die BVB-Fans! Ist dieser Wechsel schon durch?

———————-

Mit deutlichem Abstand gewann er die Auszeichnung vor Kylian Mbappé von Paris Saint Germain und Robert Lewandowski auf Platz 3. In der Champions League erzielte der Torjäger zehn Tore und legte zwei vor.

Damit seine Mannschaft auch in dieser Saison wieder international mitmischen kann, wird es auch auf seine Qualitäten wieder ankommen.

Champions-League-Auslosung – BVB mit Losglück

Am Donnerstagabend wurde die Gruppenphase für die Champions League ausgelost. Der BVB erwischte eine verhältnismäßig „leichte“ Gruppe. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose trifft auf Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul.

Der Rekordmeister kriegt es dagegen mit dem FC Barcelona zu tun. Und auch die anderen beiden deutschen Mannschaften der VFL Wolfsburg und RB Leipzig hatten weniger Glück.

Die genauen Gruppen kannst du bei uns im Live-Ticker nachlesen. (cg)