Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp: Diese Worte fliegen ihm jetzt um die Ohren

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben in diesem Sommer die Spendierhosen an.
Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben in diesem Sommer die Spendierhosen an.
Foto: imago/Sportimage

Liverpool. Das hätte Jürgen Klopp sich vor zwei Jahren wohl anders vorgestellt.

Nach dem 105-Millionen-Euro-Transfer von Paul Pogba von Juventus Turin zu Manchester United hatte der Trainer des FC Liverpool im Juli 2016 noch beteuert, dass er nicht für einen Verein arbeiten wolle, der in solchen Dimensionen mit dem Geld um sich wirft.

+++ Causa Mesut Özil: Mario Basler stichelt mit diesem Tweet und kassiert einen gewaltigen Shitstorm +++

Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp: Andere Vereine können das ruhig machen

Zwei Jahre später sieht die Welt in Liverpool schon ganz anders aus. In der bisherigen Sommertransferperiode haben die „Reds“ 182 Millionen Euro Ablöse für neue Spieler ausgegeben. Nur Juventus Turin (222 Mio.) gab in Europa mehr aus, was in erster Linie an der Verpflichtung von Weltfußballer Cristiano Ronaldo für 117 Millionen Euro liegt.

Klopp fliegen seine Aussagen von damals nun um die Ohren. „Andere Vereine können das ruhig machen: immer mehr Geld ausgeben und sich Top-Spieler holen", sagte er vor zwei Jahren.

---------------------

Mehr Themen:

--------------------

Klopp weiter: „Aber wenn du einen Spieler für 105 Millionen Euro oder wie viel auch immer holst und er sich verletzt, dann war alles für die Katz'. Muss ich es anders machen? Ehrlich gesagt, ich will es anders machen. Ich würde es auch anders machen, wenn ich das entsprechende Geld hätte. An dem Tag, an dem das den Fußball ausmacht, werde ich meinen Job nicht mehr machen.“

Seinen Job beim FC Liverpool macht Klopp offenbar immer noch sehr gerne, auch wenn der Club in diesem Sommer enorm spendierfreudig ist.

Die Sommer-Neuzugänge des FC Liverpool:

  • Alisson (63 Mio./AS Rom)
  • Naby Keita (60 Mio./RB Leipzig)
  • Fabinho (45 Mio./Monaco)
  • Xherdan Shaqiri (15 Mio./Stoke)

Jürgen Klopp beim FC Liverpool

Seit Oktober 2015 trainiert Klopp den FC Liverpool. Er führte den Traditionsverein aus dem Mittelmaß der Premier League zurück in die Spitzengruppe des englisches Fußballoberhaus. In der vergangenen Saison erreichte Klopp mit Liverpool das Finale der Champions League. Im Endspield er Königsklasse unterlag Liverpool dem Titelverteidiger Real Madrid mit 1:3.

 
 

EURE FAVORITEN