Veröffentlicht inRegion

Mieses Wetter: An diesen traumhaften Orten in NRW kannst du dem Dauerregen entfliehen

Du hast keine Lust mehr auf trübe Wetter-Aussichten? Dann genieß doch einen Tag fernab vom Regen in NRW.

© dpa

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Beim Blick nach draußen könnte einem aktuell ganz anders werden. Einen Gang über den Weihnachtsmarkt schenkt man sich bei diesem miesen Wetter in NRW dann doch lieber. Da hilft selbst der beste Glühwein nicht mehr.

+++ Wetter in NRW außer Kontrolle – jetzt müssen wir uns auf das Schlimmste vorbereiten +++

Was aber helfen könnte, wäre ein schöner Tag in einer Sauna, Therme oder Salzgrotte. Hier kannst du dich nicht nur vor dem feuchten Wetter verkriechen, sondern auch vor dem Beginn der schönen, aber auch etwas trubeligen Vorweihnachtszeit ein wenig Ruhe genießen. Wir haben dir die zehn schönsten Entspannungsorte in NRW rausgesucht.

Wetter in NRW: Hier kannst du dem Regen entfliehen

Im Ruhrgebiet gibt es in Duisburg, Essen, Dortmund, Bochum, Oberhausen und auch in Gelsenkirchen schöne Thermalbäder. Aber auch über die Pott-Grenze hinaus hat NRW viel zu bieten, zum Beispiel das Vabali in Düsseldorf.

1. Vabali Spa Düsseldorf

Das Spa bietet mit ganzen elf Saunen, zwei Dampfbädern und Pools sowie zahlreichen Ruhezonen viele Entspannungsmöglichkeiten. Außerdem gibt es dort auch ein Laconium – eine trockene Sauna. Hier herrschen 55 Grad Celsius, die dich ins Schwitzen bringen, sodass dein Körper entgiften kann. Eine angeregte Durchblutung, ein angekurbelter Stoffwechsel und die Stärkung deiner Abwehrkräfte – bei dem usseligen Wetter da draußen genau das Richtige!

2. Claudius Therme Köln

Etwas ganz Besonderes wartet in Köln auf dich. Die Claudius Therme lockt mit einer waschechten natürlichen Thermal-Mineralquelle. Die gesunde Wirkung des Wassers ist staatlich anerkannt. Hier gibt es sogar ein Schwebebecken mit Magnesium-Salz aus dem Toten Meer.

3. Kurort Horn-Bad Meinberg

Wenn ein Tag in der Sauna nicht reicht und du noch ein paar Urlaubstage übrig hast, dann gönn‘ dir doch einen kurzen Trip hinter Detmold. Dort wartet ein ganzer Kurort mit einem Staatsbad auf dich. Das natürliche Schwefelmoor aus Wasser und Torf mit gesundheitsförderlichen Mineralstoffen könnte bei dir wahre Wunder vollbringen.

Die schönsten Thermen im Ruhrgebiet

Und jetzt zum Pott. Hier gibt es ebenfalls tolle Thermen, sogar sehr große. Ein paar Beispiele für dich:

4. Solebad Wischlingen Dortmund

Besonders viel Platz bietet das Solebad Wischlingen. Neben der großen Saunalandschaft, die für einen ganzen Tag zum Entspannen einlädt, lockt die Therme in Dortmund mit einer Salzgrotte. Darin befindet sich ein großes Wellenbecken samt Lagune und ein Solebecken. Der hohe Salzgehalt im Wasser hilft unter anderem bei Hautkrankheiten, Erkältungen oder auch Stoffwechselstörungen.

+++ Die schönsten Thermen und Saunen im Ruhrgebiet +++

5. Grugapark-Therme Essen

Luxus pur gibt es in der Therme im Essener Grugapark. Wer bei dem Wetter keine Lust auf einen Spaziergang im Park hat, kann sich im Thermalbad vergnügen. Hier gibt es besonders exklusive und auch etwas hochpreisige Optionen wie eine Duftsauna, eine Rosenquarzsauna oder ein Dampfbad.

Auch noch lohnenswert:

  • Der Gesundheitspark Nienhausen in Gelsenkirchen verfügt über ein Salinarium – ein Sole-Intensiv-Inhalationsraum – und ein Kaminzimmer.
  • Die Niederrhein Therme in Duisburg ist eine großzügige Anlage mit 13 Saunen im Herzen des Revierparks Mattlerbusch. Hier kannst du im Tauchbecken eintauchen oder auch im „Raum der Stille“ die entspannende Wirkung des Schweigens genießen.