Wetter in NRW: SO verrückt wird der April

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?
Beschreibung anzeigen

Der April, der April, der macht, was er will – diesen Spruch kennt jedes Kind. Denn der April steht in Sachen Wetter für viel Durcheinander. Und wie wird es in NRW?

Das Wetter am Osterwochenende kommt sehr trüb daher, wie der Deutsche Wetter-Dienst berichtet. Am Sonntag gibt es gibt es dichte Wolken und im Norden kann es in NRW örtlich regnen.

Wetter in NRW: Schnee, Regen, kalt

Stellenweise lässt sich auch mal die Sonne blicken. Überwiegend dominieren aber die Wolken. Die Temperaturen erreichen laut Vorhersage maximal 11 Grad am Niederrhein und 6 Grad im Bergland.

In der Nacht zu Ostermontag hat das Wetter auch einige Schauer im Gepäck. Es wird außerdem kühler, gerade einmal 5 bis -1 Grad. Dabei saßen wir Anfang der Woche noch bei über 20 Grad in der Sonne – verrückt!

Zu Beginn der neuen Woche zieht eine Kaltfront durchs Land und bringt schauerartigen Regen. Im Bergland soll es ab dem Mittag sogar schneien! Im Flachland erwartet die Menschen in NRW eine Mischung aus Schnee und Regen.

-----------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

-----------------------------

Dabei sind einzelne Graupelgewitter mit starken bis stürmischen Böen möglich. Die Höchsttemperaturen erreichen 6 bis 8 Grad im Flachland, in tieferen Lagen bewegen sie sich zwischen 2 und 3 Grad.

---------------------

Weitere News aus NRW:

NRW: Schreckliche Tat auf Spielplatz – Mercedes gibt Gas und rast in Menschengruppe

Flughafen Dortmund: Dreimal geht am Ostersonntag HIERHIN ein Flieger – und das trotz Corona!

Phantasialand auch an Ostern dicht – doch an diesem Datum öffnet der Freizeitpark endlich wieder

Köln: Nachbarn hören lautes Schellen in der Nacht – jetzt stellen sich alle DIESE Frage

---------------------

Nachts klettern die Temperaturen weiter bergab. Der Deutsche Wetter-Dienst warnt vor glatten Straßen. Auch am Dienstag soll es eine Mischung aus Schauer, Graupel und Schnee geben. Im Laufe des Tages kann es gewittern.

Auch wird es wieder kühl. Gerade einmal 4 bis 7 Grad sind drin. Im Bergland maximal 1 Grad.

+++ NRW: Impftermin-Vergabe eskaliert – Chaos und technische Probleme +++

Für die restliche Woche sagt der Deutsche Wetter-Dienst in NRW „typisches Aprilwetter mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern“ voraus. (ldi/dpa)