Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Experte mit unheilvoller Prognose – „Das geht nicht gut“

Am kommenden Freitag (08.12.) steht uns ein echter Glatteis-Schock bevor. Das Wetter in NRW spielt nicht mit. Autofahrer müssen aufpassen!

© imago/CHROMORANGE

Wie du dich bei einem Unwetter richtig verhältst

Immer wieder toben starke Unwetter über Deutschland. Wer die Wetterlage auf die leichte Schulter nimmt, kann sich großen Gefahren aussetzen. Wir zeigen dir, wie du dich bei Unwettern richtig verhältst.

Nichts verfolgt uns im Alltag so sehr wie das Wetter in NRW. Mal ist es eisig kalt, mal viel zu warm, mal stürmt es und am nächsten Tag sehen die Wetteraussichten schon wieder ganz anders aus. Die Prognosen für die vergangenen Wochen bewahrheitete sich oft. Und die verheißen nicht nur Gutes!

+++ Wetter in NRW: Experte sieht unglaubliches Phänomen aufziehen – „Anomalie“ +++

Autofahrer mussten zuletzt nämlich besonders aufpassen. Glatteis und Kälte brachen über Deutschland herein. Inzwischen hat sich die Wetterlage mit milderen Temperaturen zwar wieder etwas entspannt. Eines ist jedoch weiterhin klar: Unbedingt vorsichtig fahren!

Wetter in NRW: Achtung, glatt!

Wetterexperten befürchteten Schlimmes. Die Nacht von Donnerstag auf Freitag (08.12.) sollte eisig kalt werden und so war es schließlich auch. Der Tag startete im Westen bereits ab ungefähr 6 und 7 Uhr morgens mit einer Schnee- und Eisregenfront. Und insbesondere auf den Straßen wurde es ortsweise richtig gefährlich. Wer die Möglichkeit hatte und es sich leisten konnte, ist der Empfehlung des Wetterexperte Dominik Jung von „wetter.net“ gefolgt und im Home Office geblieben.


Auch interessant: Wetter in NRW: Nach Winter-Walze – Experte völlig baff: „Mein lieber Mann“


Schnee und Regen auf gefrorenen Boden: „Das geht nicht gut“, hieß es dazu. Und aufgrund des Bahn-Streiks der GDL konnten die Menschen auch nicht auf die Deutsche Bahn umsteigen. „Es wird auf den Straßen chaotisch werden“, so Jung. Doch die Milderung kam zum Glück wie angekündigt. Durch Dauerregen und viel Wind taute der Schnee im Laufe der Tage danach rasch wieder weg.

„Wir haben schon wärmere Weihnachten gehabt“

Die Kommentare zu dem Wetter sind gemischt. Die einen sehen dem massivem Tauwetter glimpflich entgegen. Andere Weihnachten seien schließlich noch wärmer gewesen als aktuell. Andere sind aufgrund der Glatteises-Phasen in den vergangenen Wochen eher genervt: „Wann hört diese scheiße endlich auf?! Wir haben hier seit gut 2 Wochen nur noch Glätte!“, schrieb einer. Klar ist auf jeden Fall, dass es auf den Straßen gefährlich werden kann. „Ist wirklich schade, dass es wieder milder wird. Glaube immer noch an Weiße Weihnachten“ schreibt ein anderer User seine Gedanken in die Kommentare.


Das könnte dich auch interessieren:


Ob die Weihnachten nun grün oder weiß werden, das lässt sich abschließend noch nicht beantworten. Das Wetter in NRW ist schließlich unberechenbar. „Kommt die Kälte um Weihnachten wieder? Gut möglich!“, sagt der Wetterexperte jedoch. Es bleibt spannend!