Veröffentlicht inRegion

Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet: Schock bei Spendenaktion – „Möge dich der Blitz treffen“

Wieso? Die Frage aller Fragen, die sich ein Verein mit einem Stand auf einem Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet stellt.

© IMAGO/Funke Foto Services

Weihnachtsmarkt Essen-Steele: neuer Stand liefert Überraschung aus den USA

Auf dem Weihnachtsmark Essen-Steele gibt es dieses Jahr ein neues Angebot. Die Betreiber der "Corndog Factory" erklären, was hinter dem sogenannten Corndog aus den USA steckt.

Das kann doch nicht wahr sein! Da haben zig Helfer über Tage Spenden gesammelt und dann das! Ein Verein aus dem Ruhrgebiet steht vor dem Nichts.

+++ Weihnachtsmarkt Essen: Glühwein-Verkäufer lässt Pfand weg – doch das hat einen Haken +++

Bei ihm wurde eingebrochen – und alle Spenden für den Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet sind futsch. Das will der Verein aber nicht auf sich sitzen lassen.

Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet: Verein bestohlen – „Hoffen auf Hinweise“

Der Verein „Victoria Habinghorst“ vertritt die Stadt Castrop-Rauxel sowohl in den sportlichen Disziplinen Fußball als auch Gymnastik. Und in diesem Jahr findest du ihn auch mit einem Stand auf dem Castroper Weihnachtsdorf am Reiterbrunnen.


Auch interessant: Weihnachtsmarkt Duisburg sieht jetzt ganz anders aus – „Hässliche blaue Dinger sind weg!“


Bevor der Verein seinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Samstag (25. November) allerdings öffnen konnte, gab es einen herben Rückschlag. „Heute Nacht wurde unser Jugendkiosk aufgebrochen und alle Spenden, die unsere Eltern für unseren Stand auf dem Castroper Budenzauber vorbereitet hatten, durchwühlt und gestohlen“, hieß es aus dem Lager am Gänsebusch.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Jetzt braucht „Victoria Habinghorst“ dringend Hilfe. „Wir erhoffen uns auf diesem Weg sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen“, teilt der Verein einen Beitrag auf Facebook.

Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet: „Lassen uns nicht unterkriegen“

Eine richtig miese Aktion, findet der Verein und richtet ein „persönliches Wort“ an die Diebe: „Möge euch der Blitz beim ***eißen treffen!“. Auf Facebook sind die Nutzer sichtlich betrübt, aber auch genauso wütend. Spenden zu klauen ist nun wirklich nicht die feine Art.

„Man kann uns bestehen und sinnlos fremdes Eigentum zerstören, aber als Verein stehen wir zusammen und lassen uns nicht unterkriegen“, verspricht „Victoria Habinghors“t. Und siehe an: Der Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Castrop-Rauxel hat am Ende doch aufgemacht.

In einem Reel auf Facebook bedanken sich die Mitglieder noch einmal herzlich bei allen, die das möglich gemacht haben. „Vielen Dank nochmals an alle fleißigen und spontanen Helfer, dass wir heute trotz allem unseren Stand öffnen konnten!“