Düsseldorf

Flugzeuge mussten stundenlang kreisen - diese Auswirkungen hatte das Unwetter auf den Düsseldorfer Flughafen

Auch auf den Ablauf am Düsseldorfer Flughafen hatte das Unwetter Auswirkungen. (Symbolbild)
Auch auf den Ablauf am Düsseldorfer Flughafen hatte das Unwetter Auswirkungen. (Symbolbild)
Foto: imago/Norbert Schmidt

Düsseldorf. Auch auf den Ablauf am Düsseldorfer Flughafen hatte das Gewitter über NRW am Dienstag Auswirkungen. Wie der Flughafen aktuell mitteilt, musste die Abfertigung auf dem Vorfeld von 17 bis 18.32 Uhr unterbrochen werden. Auch der Flugbetrieb musste in diesem Zeitraum aus Sicherheitsgründen immer wieder eingestellt werden.

------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Weltuntergangs-Szenen und völlig überflutete Straßen in Wuppertal! Tankstelle eingestürzt, heftige Schäden auch an der Universität

Mit Video: Gedenkveranstaltung zu Solinger Mordanschlag abgebrochen - Menschen flüchten vom Gelände

„In Duisburg geht gerade die Welt unter“ – heftiges Gewitter über NRW – Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz

• Top-News des Tages:

Aldi Süd postet das Bild eines Toasters: Dann blamieren die Kollegen von Lidl den Discounter

„Wer wird Millionär“ auf RTL: Kandidatin aus Essen holt 125.000 Euro – mit dem Spickzettel-Trick

-------------------------------------

Ein Redakteur von DER WESTEN befand sich an Bord eines Flugzeuges aus Manchester, das in diesem Zeitraum in Düsseldorf landen sollte. Er berichtet, dass das Flugzeug wegen des Unwetters eine Stunde lang über Düsseldorf habe kreisen müssen, weil eine heile Landung unmöglich gewesen sei.

Anschließend habe der Flieger erst mal auf einer Landebahn gestanden und konnte nicht parken, weil die Maschinen, die eigentlich abheben und Platz machen sollten, am Boden bleiben mussten.

Zehn ausgefallene Starts, neun gestrichene Landungen

Wetterbedingt kam es zu zehn ausgefallenen Starts und neun gestrichenen Landungen sowie zahlreichen Verspätungen, wie der Flughafen mitteilt. „Einige Flüge mussten zu anderen Airports umgeleitet werden“. Für Dienstag waren demnach ursprünglich am Flughafen Düsseldorf 620 Flüge mit rund 64.500 Passagieren geplant. (jp)

 
 

EURE FAVORITEN