Veröffentlicht inRegion

Tierheim in NRW mit ungewöhnlicher Bitte – für tauben Hund steht die Zukunft auf dem Spiel

Ein Hund kann nach langer Zeit endlich sein Tierheim in NRW verlassen. Doch nun droht sein Traum zu platzen.

© IMAGO / agefotostock

Diese acht Dinge brauchst du, wenn du einen Hund hast

Seit einigen Monaten wartet Alfons nun schon darauf, dass ein neues Herrchen oder Frauchen die Tür in seinem Tierheim in NRW hereinspaziert und ihn mit nach Hause nimmt. Bislang wartete der Dogo Argentino Mix Rüde vergebens, doch nun hat sich eine Frau in den Rüden verguckt.

Am liebsten würde die neue Halterin den tauben Hund sofort aus dem Tierheim Köln Zollstock holen, doch es gibt ein Problem. Denn ihr Vermieter macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Die Mitarbeiter des Tierheims sehen nur noch eine Chance für den Vierbeiner.

Tierheim in NRW mit ungewöhnlicher Bitte

Mehrmals postete das Tierheim Köln Zollstock schon süße Bilder von Alfons, in der Hoffnung, dass ein Hundefreund auf den Rüden aufmerksam wird. Jetzt, wo der zweijährige Vierbeiner endlich ein neues Frauchen gefunden hat, gibt es Probleme mit dem Zuhause. Genauer gesagt mit dem Vermieter der Halterin.

Denn der verbietet eine Hundehaltung in der Wohnung, wie es in dem jüngsten Beitrag auf Facebook heißt. Das Tierheim stellt deshalb eine ungewöhnliche Bitte an die Follower: „Ich habe theoretisch endlich ein Zuhause, aber wir brauchen eine Wohnung, in der Hundehaltung erlaubt ist. Und jetzt kommt ihr ins Spiel: Habt ihr eine Wohnung zu vermieten oder habt ihr konkrete Tipps? Kennt ihr eine freiwerdende Wohnung?“


Noch mehr News:


Dringend Wohnung für Alfonso gesucht

Die Pfleger wünschen sich so sehr, dass der Vierbeiner endlich ein Zuhause findet. Denn die meiste Zeit seines Lebens musste er im Tierheim verbringen, wie aus dem Beitrag hervorgeht. Dabei sei Alfons absolut liebenswürdig und freundlich. Und endlich habe er eine Halterin gefunden, die auch mit seinem Handycap, dass er taub ist und als Listenhund geführt wird, keine Bedenken. Und sie ist sogar bereit für den großen, weißen Vierbeiner umzuziehen – na, wenn das nicht Liebe ist. Allerdings schafft sie das offensichtlich nur mit etwas Unterstützung.


Gesucht wird eine Wohnung, die folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • 2-3 ZKB, 55-65m2, ab 1.3. oder später, bezahlbar
  • Südstadt, Neustadt Süd, Zollstock oder angrenzend
  • Parknähe
  • Gute ÖV-Anbindung zum Hbf / MesseDeutz / Bh Köln Süd
  • Haustiere erlaubt (großer Hund)
  • EG / 1. Stock / Aufzug

Das Tierheim in NRW bittet sich per Privatnachricht auf Facebook zu melden. Die Infos sollen dann an die Halterin weitergeleitet werden.