Veröffentlicht inRegion

Tierheim in NRW bekommt plötzlich Besuch – für Vierbeiner ändert sich alles

Damit hat so schnell wahrscheinlich nicht mal das Tierheim in NRW gerechnet. Nach einem Besuch gibt es Neuigkeiten.

Tierheim Köln-Dellbrück
© Tierheim Köln-Dellbrück

Auf diese Symptome musst du achten, wenn dein Hund von einer Zecke gebissen wurde!

Hinter Russland und Italien hat Deutschland statistisch gesehen die meisten Haustiere. Das zeigt ein Ranking mit den zwischen 2020 und 2021 erhobenen Daten bei Statista.de. Ganz oben auf der Beliebtheits-Skala liegen natürlich Hunde und Katzen.

Doch es gibt auch Länder, da sieht die Realität noch ganz anders aus. Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier ist weit weniger innig als wir es in Deutschland gewohnt sind. In Rumänien leben beispielsweise noch immer viele Tiere auf der Straße. Tierheime vor Ort platzen im Kampf gegen die wachsende Population auf den Straßen aus allen Nähten. Deshalb nehmen bereits zahlreiche Tierheime in NRW die kleinen Vierbeiner auf, in der Hoffnung ihnen eine bessere Zukunft ermöglich zu können.

+++ Tierheim Essen verzweifelt: Hund wird zum großen Sorgenkind – mit schlimmen Folgen +++

Tierheim in NRW nimmt vier rumänische Hunde auf

So berichtete das Tierheim Köln-Dellbrück am 19. Januar davon, dass sie neuen Zuwachs von ihren rumänischen Partnertierheimen bekommen haben – trotz aktueller Renovierungsarbeiten und reduzierter Zwinger. „Aber ein bisschen Platz ist immer und so reisten vor kurzem Dale, Dexter, Diego und Dimo an. Die vier Junghunde sind absolut bezaubernd, kennen aber noch so gar nichts von der Welt.“

Umgehend wurde für die vier Fellnasen ein neues Zuhause gesucht. Am besten etwas abseits vom großen Trubel einer Großstadt und im Idealfall mit einem Zweithund im Haushalt. Als eine Art großer Bruder könnten der kleine Familienzuwachs viel von ihm lernen, so die Hoffnung. Und tatsächlich gibt es nach nicht einmal zehn Tagen frohe Nachrichten zu verkünden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Freudige Nachrichten für Dexter

Denn die vier jungen Hunde haben im Tierheim Besuch bekommen und zumindest bei einem ist der Funke offenbar direkt übergesprungen. „Heute war für den ersten von ihnen ein aufregender Tag: Dexter wurde von diesen netten Leuten abgeholt, um mit ihnen zusammen ein neues Leben zu beginnen.“ Vom Tierheim Köln-Dellbrück gab es also bereits grünes Licht. Und die neuen Halter strahlen auf dem Bild schon über das ganze Gesicht, während sich Dexter noch etwas schüchtern und ängstlich beim neuen Hunde-Papa anschmiegt.


Noch mehr Meldungen:


Für ihn könnte sich das Leben nun komplett ändern. Die Tierpfleger hoffen, dass sich der Vierbeiner schnell in seinem neuen Zuhause einlebt. Und natürlich bleibt auch der Wunsch, dass die restlichen drei Hunde schon bald auch so viel Glück haben und mit offenen Armen in einer Familie aufgenommen werden.