Veröffentlicht inRegion

Ruhrgebiet: Imbisswagen brennt! Mitarbeiter schwer verletzt – Rettungshubschrauber vor Ort

In Herne (Ruhrgebiet) brannte ein Imbisswagen auf einem Supermarkt-Parkplatz. Der Mitarbeiter wurde schwer verletzt.

© Justin Brosch

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall richtig?

Im Jahr 2022 sind in Deutschland mehr als 360.000 Personen durch Verkehrsunfälle zu Schaden gekommen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Schrecklicher Vorfall im Ruhrgebiet! In Herne kam es am Samstag um kurz nach 15 Uhr zu einem Feuerwehr-Einsatz – es musste sogar ein Rettungshubschrauber angefordert werden! Zahlreiche Notrufe erreichten die Feuerwehr.

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Roonstraße brannte ein Imbisswagen, das Grillhähnchen zum Verkauf anbot. Sofort rückten die Einsatzkräfte aus. Die Befürchtung bestätigte sich vor Ort.

Ruhrgebiet: Imbisswagen brennt! Mitarbeiter schwer verletzt

Der Mitarbeiter des Imbisswagens wurde schwer verletzt und bereits durch Ersthelfer betreut. Der Rettungsdienst nahm sich seiner an, behandelte ihn dann weiter. Vorsorglich wurde ein Rettungshubschrauber angefordert.

Ruhrgebiet
Ruhrgebiet: Ein Imbisswagen in Herne brannte, der Mitarbeiter wurde schwer verletzt. Foto: Justin Brosch

Das Brandopfer wurde dann aber mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik nach Bochum transportiert. Der Imbisswagen brannte, das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Durch ein Sicherheitsventil einer im Imbisswagen gelagerten Gasflasche strömte kontinuierlich Gas aus.


Mehr News:


Die Feuerwehr sicherte die Umgebung, kühlte den Druckgasbehälter und führte dann Messungen durch. Im Umkreis konnten keine schädlichen Messwerte festgestellt werden. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte vor Ort. Warum es zum Brand kam, wird jetzt durch die Polizei ermittelt.