Schweinemastbetrieb im Münsterland steht in Flammen: 8.000 Tiere verendet

Der Hof steht in Flammen.
Der Hof steht in Flammen.
Foto: Tebben/Nord-West-Media/dpa

Rheine. Schrecklicher Brand in einem Schweinemastbetrieb im münsterländischen Rheine. Wie die Polizei bestätigte, brennt die sechzig mal sechzig Meter große Anlage seit etwa 12:40 Uhr. Dort werden etwa 13.000 Schweine gehalten.

„Die Anlage brennt in voller Ausdehnung“, so ein Sprecher der Polizei gegenüber DER WESTEN.

Nach Informationen der Feuerwehr in Rheine sind bei dem Feuer rund 8.000 Tiere verendet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Münster: Mann (25) zerrt Joggerin in Gebüsch und vergewaltigt sie – so konnte die Polizei den Verdächtigen in wenigen Minuten schnappen

Schwerer Unfall auf der A3: Mercedes-Fahrer überholt rechts – Golf schleudert auf Gegenfahrbahn

• Top-News des Tages:

Hund rennt am Tetraeder in Bottrop in Fahrrad: Mann (56) lebensgefährlich verletzt, Herkunft des Tieres wirft Fragen auf

Drama auf Mallorca: Teenager stürzt bei Abschlussfahrt von Balkon in den Tod - traurige Serie geht weiter

-------------------------------------

Menschen wurden bei dem Feuer nach ersten Informationen nicht verletzt. Aktuell laufen noch die Löscharbeiten. (fel/göt)