Veröffentlicht inRegion

NRW-Wahl: Neue Umfrage wirbelt alles durcheinander! Bahnt sich jetzt ein Regierungswechsel an?

NRW-Wahl: Neue Umfrage wirbelt alles durcheinander! Bahnt sich jetzt ein Regierungswechsel an?

Landtag NRW: Hier werden die Entscheidungen getroffen

In Düsseldorf liegt das politische Machtzentrum von Nordrhein-Westfalen. Doch seit wann ist das so und wie viele Politiker sitzen eigentlich im Landtag.

Für NRW wird das Jahr 2022 sehr spannend. Nur kurz nach der Bundestagswahl 2021 steht nämlich die NRW-Wahl an. In 100 Tagen ist der Tag der Wahrheit für Ministerpräsident Hendrik Wüst und Herausforderer Thomas Kutschaty.

Für die Parteien ist das auch ein wichtiger Gradmesser. Immerhin ist das Bundesland seit Jahren umkämpft und auch dank seiner großen Bevölkerungszahl sehr prestigeträchtig. Noch ist vollkommen unklar, wer aus der NRW-Wahl 2022 als Sieger hervorgehen wird. Eine neue Umfrage zeigt nun, dass es wohl ein Kopf-an-Kopf-Rennen wird.

NRW-Wahl: Spannendes Rennen um Spitzenposition bahnt sich jetzt an

Die Bundestagswahl war für die CDU eine Niederlage auf ganzer Linie. Sie hatte für die Partei auch Auswirkungen auf NRW. Armin Laschet gab sein Amt als Ministerpräsident ab und zog sich aus der Landespolitik zurück. Sein Nachfolger wurde Hendrik Wüst.

Für die Union wird es besonders wichtig sein, gut bei der Landtagswahl 2022 in Nordrhein-Westfalen abzuschneiden, um den Trend der Bundestagswahl zu brechen und nicht erneut eine Spitzenposition abgeben zu müssen.

—————

So ging die Landtagswahl 2017 in NRW aus:

  • Armin Laschet (CDU) konnte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ablösen.
  • Seine CDU kam auf 33 Prozent, die SPD auf 31,2 Prozent.
  • Zu den Wahlgewinnern zählte auch die FDP, die auf 12,6 Prozent kam.
  • Somit reichte es für eine schwarz-gelbe Mehrheit im Landtag.
  • Die AfD zog erstmals in den Düsseldorfer Landtag ein.

—————

Für den größten Gegenspieler, die SPD, ist die Wahl eine Chance. Kann man aus der Schwäche der Union Kraft ziehen und sich NRW „zurückerobern“? Das wäre für die Genossen sicherlich ein großer Sieg. Nach der aktuellen Umfrage liegt das definitiv im Rahmen des Möglichen.

+++ Hund in NRW: Niemand konnte „Clyde“ mehr helfen – jetzt hat das Tierheim nur noch einen Wunsch +++

NRW-Wahl: Wer wird die stärkste Kraft in Nordrhein-Westfalen?

Bei der neuesten Umfrage des Instituts INSA im Auftrag der „Bild“ liegt die SPD mit 28 Prozent knapp vor der CDU (26 Prozent). Grüne (14 Prozent) und die FDP (12 Prozent) sind die Kräfte dahinter. Die AfD kann mit 8 Prozent rechnen. Für aktuelle Regierungskoalition aus CDU und FDP würde es demnach nicht reichen.

—————

Mehr zur NRW-Wahl:

—————

Eine Zwei-Parteien-Koalition hätte damit aktuell keine Mehrheit – außer die CDU und SPD würden sich auf eine Große Koalition einigen. Das gab es in NRW seit 1950 nicht mehr.

Es bleibt also spannend, wer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen wird oder eventuell bleibt!