Veröffentlicht inRegion

NRW: Horror! Polizei entdeckt Frauenleiche im Wald – Obduktion offenbart Schlimmes

Die Polizei hat in Gescher im Münsterland eine Frauenleiche in einem Waldgebiet entdeckt. Der Ehemann wurde festgenommen.

NRW
u00a9 IMAGO/Fotostand

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Schrecklicher Fund in einem Waldgebiet in NRW! Am Dienstag (9. Januar) durchsuchten Polizisten ein Waldgebiet in Gescher (Kreis Borken) – und entdeckten eine Frauenleiche, die in einen blauen Plastiksack gewickelt wurde!

Bei der Toten handelt es sich um eine zuvor vermisste 35-Jährige aus Gescher (NRW). Am Mittwoch (10. Januar) folgte die Obduktion. Die Frau starb an einer „komprimierten Gewaltanwendung gegen den Hals“, teilte die Polizei mit. Der Ehemann (42) der Frau stand bereits im Vorfeld unter Verdacht.

NRW: Polizei entdeckt Frauenleiche im Wald

Der noch am Dienstagabend (9. Januar) festgenommene Tatverdächtige wurde am Mittwochnachmittag beim Amtsgericht vorgeführt. Ein Richterin folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl wegen des Tatverdachts des Totschlags gegen den 42-Jährigen. Der Tatverdächtige bestreitet die Tat. Zuvor wurde auch öffentlich nach der Vermissten gesucht.

Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise zur Frau, aber auch zu einem verdächtigen grauen Mercedes. Damit könnte die Tote laut bisherigem Ermittlungsstand unterwegs gewesen sein.


Mehr News aus NRW:


Sie verschwand kurz vor Weihnachten. Bei der Suche wurden auch Spürhunde und Hubschrauber eingesetzt.