Veröffentlicht inRegion

NRW: Schock auf Kirmes! Karussell defekt – Fahrgäste sitzen in 30 Metern Höhe fest

Schock-Moment auf einer Kirmes in NRW. Die Fahrgäste eines Karussells saßen in 30 Metern Höhe fest. Hier alle Infos!

NRW: Schock auf dem Kettenkarussell.
u00a9 IMAGO / McPHOTO

Rückblick: So sah die Cranger Kirmes früher aus

Am 3. August startet die 582. Cranger Kirmes. Wir blicken zurück auf die Geschichte des größten Volksfests im Revier.

Es ist der Horror eines jeden Kirmes-Besuchers: Man sitzt voller Vorfreude auf den Adrenalin-Kick im Karussell und plötzlich gibt es einen totalen Ausfall. Auf einer Kirmes in Halle (Westfalen) in NRW ist genau das am Samstag (11.03.) passiert.

Die Fahrgäste auf der Kirmes in NRW mussten kurzerhand von der Feuerwehr gerettet werden.

NRW: Kirmes-Schock! Fahrgäste sitzen fest

Es passierte gegen 16.44 Uhr am Samstag: Der Betreiber eines Kettenkarussells in Halle an der Bahnhofstraße meldete plötzlich einen Defekt.

Das hatte zur Folge, dass das Karussell nicht mehr abgesenkt werden konnte – die rund 24 Karussell-Besucher saßen laut „Westfalen-Blatt“ in 30 Metern Höhe fest. Eine Horrorvorstellung!

Den Verantwortlichen blieb nur ein Ausweg: Die Feuerwehr zur Hilfe zu holen. Diese konnte die Kettenkarussell-Fahrgäste nur mittels einer Drehleiter aus den Sitzen befreien. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei Gütersloh niemand.


Mehr News:


Der Bergungsbereich wurde weiträumig abgesperrt, jetzt erfolgt eine technische Untersuchung des Karussells.