Veröffentlicht inRegion

Hund landet schwerverletzt in NRW-Tierheim – Erklärung der Besitzer wirft Fragen auf

Wie konnte sich dieser Hund so schwer verletzten? Tierfreunde sind geschockt. Ein NRW-Tierheim bittet jetzt um Hilfe.

© Tierheim Bergheim

Unterstützt das Tierheim in eurer Stadt

Da sich Tierheime größtenteils durch Spenden finanzieren, sind sie auf eure Unterstützung angewiesen.

Herzzerreißendes Drama um einen Hund aus NRW. Es sind die Anrufe, die Tierheime immer wieder mächtig in die Bredouille bringen. Ein schwerverletzter Vierbeiner braucht Hilfe. Die Besitzer? Nicht in der Lage. Das Tierheim? Wie so oft eigentlich völlig überlastet.

Doch wie nahezu immer in solchen Fällen setzen Tierfreunde aus NRW auch bei Chihuahua Esmee alle Hebel in Bewegung. Damit das Tier nicht leiden muss. Seine Besitzer lieferten die kleine Hunde-Dame zuvor in einer Tierklinik ab. Dabei teilten sie direkt mit, dass sie nicht in der Lage seien, die Kosten für eine Behandlung zu zahlen.

Hund aus NRW schwer verletzt: Tierheim übernimmt

Esmee hatte es übel erwischt. Laut Aussage der Besitzer sei Esmee vom Bett gefallen. In der Klinik dann der Schock: Die Tierärzte entdeckten einen mehrfachen Beckenbruch. Die kleine Chihuahua-Dame musste sofort unters Messer.


Ähnliches Drama: Hund in NRW wird sich selbst überlassen – Tierheim unter Schock


Wegen der ungeklärten finanziellen Situation meldete sich die Klinik beim Tierheim Bergheim. Dort wird aktuell ein neues Hunde-Haus gebaut. Deswegen hat das Tierheim die Kohle laut eigener Aussage eigentlich nicht gerade locker sitzen. „Aber wir brachten es einfach nicht übers Herz, Esmee ihrem Schicksal zu überlassen“, teilte das NRW-Tierheim mit. So sagte das Tierheim die Kosten-Übernahme zu: „Nun muss die Arme bei uns sechs Wochen strenge Boxenruhe absitzen, damit die Knochen richtig zusammenwachsen können.“

Hunde-Freunde trauen Besitzer nicht

Hunde-Freunde sind schockiert. Mancher traut der Unfallversion der Besitzer nicht über den Weg. „Also unsere Hündin ist auch klein, eine Chihuahua-Dackel-Mischung. Und sie ist auch leider schon vom Sofa und sogar vom richtig hohen Boxspringbett gefallen. Sie hat sich nie was getan“, gibt eine Hunde-Besitzerin zu bedenken. „Außerdem würde doch kein normal denkender und liebender Mensch sein Tier einfach so einer Klinik übereignen. Ich weiß nicht.“


Mehr Themen:


An solchen Spekulationen will sich das Tierheim Bergheim nicht beteiligen und hofft stattdessen auf Unterstützung. Auch wenn die zu erwartenden Kosten und der Einsatz für die Hündin immens sein werden: „Wir sind alle ganz verliebt in die kleine Maus und sicher, das Richtige getan zu haben.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wer helfen möchte, kann Spenden überweisen über Paypal (Paypal@tierheim-bergheim.de) oder auf das Tierheim-Konto bei der Volksbank Köln Bonn eG: IBAN: DE96380601867113049027 (Stichwort: Esmee).