Hochzeit in NRW: Mann sticht auf Gast ein – weil der mit Tradition bricht

Crystal Meth: Horror-Droge auf dem Vormarsch in NRW

Crystal Meth: Horror-Droge auf dem Vormarsch in NRW

Die Crystal Meth-Produktion verlagert sich aus Tschechien in die Niederlande. Dabei sollen auch mexikanische Drogenkartelle eine Rolle spielen. Wiederholt wurden mexikanische und kolumbianische Meth-Köche festgenommen. Auch in NRW wächst die Sorge.

Beschreibung anzeigen

Vor dem Landgericht Essen wurde am Montag (09. Mai) ein Fall verhandelt, der sich um eine blutige Tat auf einer Hochzeit in NRW drehte.

Bei einer Feier in Bottrop kam es im Dezember 2021 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die mit einer Messerattacke endete. Und alles nur, weil das Opfer keine Lust hatte, auf der Hochzeit in NRW das Tanzbein zu schwingen!

Hochzeit in NRW endet blutig, weil Gast nicht tanzen will

Bei einer XXL-Fete in Bottrop sollte im Beisein von rund 300 Gästen der Bund zwischen zwei Menschen gefeiert werden. Stattdessen kam es zu einem schrecklichen Zwischenfall. Der Grund ist absurd!

Denn nur weil Gökhan Y. nicht mit dem Bräutigam tanzen wollte, wie eine Tradition es von allen männlichen Besuchern der Hochzeit verlange, versuchte ihn einer der Anwesenden gegen seinen Willen auf die Tanzfläche zu zerren. Das ließ sich der 28-Jährige nicht gefallen und reagierte schroff – mit dramatischen Folgen.

------------------------

Der Unterschied zwischen Mord und Totschlag:

  • Totschlag ist laut deutschem Strafrecht die vorsätzliche Tötung eines Menschen, die NICHT die Merkmale für Mord erfüllen
  • Mordmerkmale: Mordlust, Befriedigung des Geschlechtstriebs, Habgier, Heimtücke, Grausamkeit, Einsatz eines gemeingefährlichen Mittels, Ermöglichungsabsicht (um Straftaten begehen zu können), Verdeckungsabsicht (um Straftaten zu verdecken)
  • Freiheitsstrafe bei Totschlag: 5-15 Jahre
  • Freiheitsstrafe bei Mord: bei Feststellung der besonderen Schwere der Schuld lebenslänglich, bei verminderter Schuldfähigkeit oder Kronzeugenregelung weniger

------------------------

Ein Gerangel inklusive einiger Schläge artete endgültig aus, als sich Anil T. (22), der nun in Essen vor Gericht stand, in das Geschehen einmischte. Wie die „Bild“ berichtet, soll der junge Mann nämlich ein Messer gezückt haben. Damit stach er sechs Mal auf Gökhan Y. ein und verletzte ihn lebensgefährlich an Rücken, Schulter und Arm.

Hochzeit in NRW endet für Gast in Notaufnahme – Ärzte müssen um sein Leben kämpfen

Eine Not-OP rettete dem 28-Jährigen das Leben, doch bis heute leidet er unter den Folgen der Messerattacke.

+++ Hochzeit in Dortmund: Einfach nur dreist – Brautpaar tanzt ausgerechnet HIER +++

Anil T. erklärte seine Tat vor Gericht so, dass er sich bedroht gefühlt habe. Jetzt drohen ihm 15 Jahre Haft wegen versuchten Totschlags. Wie sein Strafmaß letzten Endes ausfällt, wird sich im weiteren Verlauf des Prozesses zeigen! (alp)

------------------------

Weitere News aus NRW:

------------------------

>>> Mit Klick auf den unterlegten Link gelangst du zu unserer Erstmeldung und erfährst, was auf der Hochzeit in NRW im Dezember 2021 genau vorgefallen ist >>>