Wüst und Kutschaty: DIESE schöne Szene spielte sich nach dem TV-Duell ab

Landtag NRW: Hier werden die Entscheidungen getroffen

Landtag NRW: Hier werden die Entscheidungen getroffen

In Düsseldorf liegt das politische Machtzentrum von Nordrhein-Westfalen. Doch seit wann ist das so und wie viele Politiker sitzen eigentlich im Landtag.

Beschreibung anzeigen

Im Wahlkampf beschwören stets alle Kandidaten, man wolle unter Demokraten fair miteinander umgehen – und doch setzen „Parteisoldaten“ oft auf negative Kampagnen, um den Gegner in ein schlechtes Licht zu rücken. Es sind Schlammschlachten wie beim Theater um die Mallorca-Affäre von Ex-Umweltministerin Ursula Heinen-Essen. Nach ihrem TV-Duell im WDR zeigten Thomas Kutschaty und Hendrik Wüst, dass es auch anders geht.

Schon während der TV-Sendung zeigten sich die beiden Kandidaten recht entspannt und selbstbewusst, obwohl am Sonntag die entscheidende NRW-Wahl ansteht, auch für ihre Karrieren. Nach der Fernsehshow schien sich die Anspannung von Wüst und Kutschaty endgültig gelöst zu haben. Am Rande spielte sich dann eine schöne Szene in der alten Schlossfabrik in Solingen ab.

NRW-Wahl: Bemerkenswerte Szene nach dem TV-Duell im WDR

SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty schenkte Hendrik Wüst eine „Tonie“-Hörspielfigur für die einjährige Tochter des Ministerpräsidenten. Wie ein SPD-Sprecher am Freitag sagte, befinden sich darauf vier von Kutschaty selbst eingesprochene „kindgerechte Geschichten“ zu Themen wie Bildungsgerechtigkeit.

---------------------

Mehr Nachrichten zur NRW-Wahl:

---------------------

Kutschaty und Wüst treffen launig aufeinander: „Ey, warum haben wir sowat nicht?“

Ein WDR-Reporter wurde Zeuge der Übergabe. Auf Twitter berichtete er davon. Wüst habe launig über das Wahlkampfgeschenk zu seinen Begleitern gesagt: „Ey, warum haben wir sowat nicht?“ Die Politiker lachten.

+++NRW: 19-jähriger Arbeiter stürzt acht Meter in die Tiefe – und überlebt wie durch ein Wunder+++

Ironisch und menschlich, so kann Wahlkampf unter Demokraten eben auch sein – bitte mehr davon! Auch das TV-Duell lief fair ab, wie sich Wüst und Kutschaty geschlagen haben, liest du hier.