NRW-Wahl: Eine Unbekannte wird die mächtigste Frau im Bundesland – Wüst und Kutschaty nur Bittsteller

Das waren bisher die Ministerpräsidenten von NRW

Das waren bisher die Ministerpräsidenten von NRW

Das waren die bisherigen Ministerpräsidenten des bevölkerungsreichsten Bundeslands.

Beschreibung anzeigen

Egal wie die NRW-Wahl am Sonntag genau ausgeht: Ob Hendrik Wüst Ministerpräsident bleibt oder Thomas Kutschaty in die Staatskanzlei einzieht, entscheidet letztlich eine mächtige Frau. Paradox ist, dass bisher viele Menschen in NRW nicht mal ihren Namen kennen.

Doch nach dem Wahlsonntag wird sie die mächtigste Politikerin in ganz NRW sein – und mit ihrer Partei darüber entscheiden, wie es weitergeht.

NRW-Wahl 2002: Mona Neubaur wird die mächtigste Frau nach der Wahl

Schwarz-Grün, Jamaika, Ampel – oder wenn rechnerisch möglich Rot-Grün? Am Ende werden Wüst und Kutschaty Bittsteller sein und um ihre Gunst werben müssen: Mona Neubaur. Die Grüne wird mit ihrer Partei voraussichtlich zwischen 15 bis 17 Prozent holen. So jedenfalls der Trend in den letzten Umfragen.

+++ News-Blog zur NRW-Wahl 2022 +++

Das bedeutet: Ohne die Grünen geht nichts, außer eine Große Koalition von CDU und SPD, die aber äußerst unwahrscheinlich ist.

Schwarz-Grün, Rot-Grün, Ampel oder Jamaika: Nach der NRW-Landtagswahl kommt es auf die Grünen an

Am Ende werde die Grünen um Mona Neubaur zu entscheiden haben, ob sie sich auf ein schwarz-grünes Bündnis mit Wüst einlassen wollen. Oder ob sie in einer möglichen Ampel-Koalition mit der FDP mehr durchsetzen können.

---------------------

Mehr Nachrichten zur NRW-Wahl:

---------------------

NRW-Wahl: Mona Neubaur und die Grünen als Zünglein an der Waage

Die meisten politischen Schnittmengen würde es mit den Sozialdemokraten geben, doch noch ist es unsicher, ob Rot-Grün auch die Mehrheit im Land erreichen kann. Es wäre die komfortabelste Option für die Grünen, bei allen anderen würde Neubaur als Zünglein an der Waage in den Mittelpunkt von Koalitionsverhandlungen rücken.

-----------------------

Die wichtigsten Infos zur NRW-Landtagswahl 2022:

  • Am 15. Mai 2022 findet die NRW-Wahl statt.
  • 2017 erreichte die schwarz-gelbe Koalition aus CDU und FDP die Mehrheit.
  • Armin Laschet löste Hannelore Kraft als Ministerpräsident ab. Im Oktober wurde sein Nachfolger Hendrik Wüst gewählt.
  • SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty will, dass Wüst direkt wieder aus der Düsseldorfer Staatskanzlei ausziehen muss.
  • Im Landtag sind aktuell fünf Fraktionen vertreten: CDU, SPD. FDP, Grüne und AfD.

-----------------------

So oder so: Die gebürtige Bayerin wird Königsmacherin an Rhein und Ruhr.