Veröffentlicht inRegion

Gas-Wahnsinn in NRW: Stadtwerke kassieren Spott – für diesen seltsamen Brief

Gas und Strom

Mit diesen 5 Tricks sparst du bares Geld

Die explodierenden Kosten für Gas treiben den Menschen in NRW Sorgenfalten auf die Stirn. Überall flattern Benachrichtigungen zu Preis-Erhöhungen ins Haus.

Auch die Stadtwerke Düsseldorf haben ihre Kunden bereits auf höhere Kosten für Gas vorbereitet. Die Art und Weise sorgt dabei allerdings für Spott.

Gas-Preise in NRW explodieren: Stadtwerke-Schreiben irritiert

Ab dem 1. Oktober kommt die Gasumlage. Damit müssen die Verbraucher deutlich tiefer für Heizung und Co. in die Tasche greifen als bisher.

Gas-Versorger haben ihre Kunden in den letzten Wochen auf die höheren Kosten vorbereitet. Die Stadtwerke Düsseldorf wollten es dabei offenbar sehr genau nehmen.


Mehr zur Gasumlage:

  • Die Maßnahme soll die Energiebranche stabilisieren.
  • Privatkunden und Unternehmen müssen die Gasumlage zahlen.
  • Die Gasumlage gilt ab dem 1. Oktober 2022 und bis Ende März 2024.
  • Sie beträgt 2,419 Cent pro Kilowattstunde. Das bedeutet, dass auf eine Familie mehrere Hundert Euro zusätzlich an Gaskosten hinzukommt.
  • Zum Ausgleich wird die Mehrwertsteuer auf Gas von 19 auf 7 Prozent gesenkt.

Dirk Jansen, Geschäftsleiter für Umwelt- und Naturschutzpolitik beim BUND NRW veröffentlichte das Informationsschreiben der Stadtwerke zur Fernwärmetarif-Anpassung.

Gas NRW
Gas-Preis-Entwicklung bei den Stadtwerken Düsseldorf: Noch Fragen? Foto: Dirk Jansen

Sein ironischer Kommentar: „Das nenne ich mal eine transparente Preisangleichung meiner Stadtwerke.“

Denn das Formel-Wirrwarr aus Kürzeln, Klammern und Gleichungen nahezu unlösbar. „Das hat für Erheiterung gesorgt. Aber eigentlich können sich die Stadtwerke das Porto sparen, wenn das nur mit Mathematikstudium zu verstehen ist“, so Jansen gegenüber der „Rheinischen Post“.

+++ Wetter in NRW: Sonne adé – jetzt wird es richtig kühl und ungemütlich +++

Gas-Info der Stadtwerke in NRW: „Iss klaar“

Ähnlich sehen es die Menschen bei Facebook und reagieren mit Spott:

  • „Hefte raus, Klassenarbeit!“
  • „Ja nee, is‘ klar.“
  • „Sauber hergeleitet.“
  • „Ich meine wenn L, L0, I und I0 auch noch bekannt sind muss man ja „nur noch“ ausrechnen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Für die Stadtwerke selbst sei das Schreiben zur neuen Preisgestaltung „eine Frage der Transparenz“, zitiert die „Rheinische Post“ und weiter: „Auch wenn die mathematischen Formeln für Laien sicherlich nicht einfach nachvollziehbar sind, so kann man doch entnehmen, welche Kostenblöcke in die Berechnung einfließen.“


Weitere Themen aus NRW:


Bleibt nur die Frage, ob Dirk Jansen selbst nun weiß, was er für Gas demnächst zahlen muss. „Hast Du mal nachgerechnet?“, fragt einer bei Facebook. Seine trockene Antwort:„Ich lasse einfach die Heizung aus.“