Corona in NRW: Ungewöhnliche Szenen in Disco – nur SIE dürfen rein

Corona in NRW: In einer Disco in Ahaus wurden am Samstag die Türen geöffnet. (Symbolbild)
Corona in NRW: In einer Disco in Ahaus wurden am Samstag die Türen geöffnet. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / PYMCA/Photoshot | Liat Chen

Dieser Anblick war zu Corona-Zeiten wohl eher ungewöhnlich: Vor einer Disco in Ahaus (NRW) bildete sich am Samstag eine lange Warteschlange.

Jedoch warteten die Menschen inmitten der Corona-Pandemie natürlich nicht auf den Eintritt zur Tanzfläche. Zwischen Spirituosen, Partylichtern und entspannter Loungemusik sollte in der Diskothek „Next“ in Ahaus (NRW) etwas völlig anderes stattfinden.

Corona in NRW: Warteschlange vor Disco – hier gab es Stoff, aber keinen Schnaps

Dort, wo unter normalen Umständen freudig getanzt, gesungen und angestoßen wird, hat es am Samstag zur Abwechslung mal einen ganz anderen Stoff gegeben.

Die Diskothek „Next“ in Ahaus (NRW) wurde kurzerhand zum Impfzentrum umfunktioniert. Bei leiser Loungemusik warteten die Ärzte auf den verschiedenen Dancefloors auf ihre Patienten, um ihnen die Spritze mit dem Corona-Impfstoff zu verpassen.

-----------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

-----------------------

Die optimale Möglichkeit, um mal wieder ein wenig Discoluft zu schnuppern. Allerdings hat an diesem Tag nicht der Türsteher entschieden, wer das „Next“ in Ahaus (NRW) besuchen darf.

Wer zuvor einen Termin für die Corona-Impfung vereinbart hat, musste sich vor der Tür zunächst mit einem QR-Code einchecken. Nach dem Check-In wurden die Patienten dann auf die verschiedenen Floors verteilt.

Corona in NRW: So reagieren Bürger auf die „Impfparty“ – „Wie ein Spaßamt“

Auch Wolfgang Pierick hatte an diesem Tag einen Impftermin in der Ahausener Discothek. Obwohl der 59-Jährige zur Priorisierungsgruppe drei gehört und Kontaktperson für eine pflegebedürftige Person ist, hat er zuvor auf keinem anderen Weg einen Termin für die Corona-Impfung erhalten können.

-----------------------

Mehr News aus NRW:

NRW: SEK-Einsatz in Gladbeck! Mann öffnet Nachbarn die Tür – plötzlich wird er mit einem Messer bedroht

Deutsche Bahn in NRW: Dortmunderin (70) wird rausgeschmissen – ihr Verhalten im Zug war skandalös

Gelsenkirchen: Nach Judenhass-Demo – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

-----------------------

Von der „Impfparty“ im „Next“ ist der 59-Jährige jedoch eindeutig begeistert. „Es ist ungewöhnlich mit der Beleuchtung und so, sieht aus wie ein Spaßamt“, sagte Pierick gegenüber „Ruhrnachrichten“.

Nach einen kurzen Piekser gab es für den Mann aus NRW dann noch ein frisches Getränk auf dem großen Floor.

+++ Außengastronomie in NRW ist wieder geöffnet – doch es gibt ein großes Problem +++

Mehr als 1.000 Menschen sollen hier nun täglich ihre Corona-Impfung erhalten – und das so lange, bis die Floors endlich wieder zum Tanzen genutzt werden können, (mkx)