Veröffentlicht inRegion

A3 bei Oberhausen: Schlimmer Unfall! Kleintransporter kracht in Lkw

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Verkehrsunfall auf der A3!

Ein Kleintransporter kracht auf der A3 in einen Lkw. Der Fahrer muss verletzt ins Krankenhaus.

A3 bei Oberhausen: Fahrer verletzt sich bei Auffahrunfall

Als ein Kleintransporter am Dienstagmittag auf die Bundesautobahn A3 fahren will, kommt es zu einem Unfall.

Der Fahrer fährt kurz hinter der Autobahnfahrt Dinslaken-Süd in Fahrtrichtung Arnheim auf einen Lkw. Die Feuerwehr Oberhausen eilte mit acht Einsatzwagen und 21 Einsatzkräften an. Für den Einsatz wurde die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt. Der Fahrer des Kleintransporters verletzte sich bei dem Zusammenprall und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

A3 bei Oberhausen: Verkehrsteilnehmer benehmen sich vorbildlich

Zunächst gingen die Einsatzkräfte vor Ort davon aus, dass der Fahrer in dem Kleintransporter in seinem Fahrzeug eingeklemmt sei. Doch diese schlimme Befürchtung bestätigte sich zum Glück nicht.

———————–

Noch mehr News aus der Region:

Duisburg: Hells Angels-Rocker festgenommen – nun kommen grauenhafte Details des früheren Mordes an Kai M. ans Licht

Essen: Mann wird angefahren und schwer verletzt – traurig, was die umstehenden Personen tun

Burger King in NRW: Neues Konzept! Nur eine einzige Filiale macht mit

———————–

Wäre dem so gewesen, dann hätte jede Sekunde zählen können. Zu oft verlieren die Rettungswagen durch Behinderung von Gaffern wertvolle Zeit bis sie beim Unfallopfer ankommen.

So jedoch nicht in diesem Fall. Nach Angaben der Feuerwehr zeigten sich die anderen Verkehrsteilnehmer vorbildlich und bildeten umgehend eine Rettungsgasse. (cg)