Veröffentlicht inPolitik

Ukraine-Krieg: Diese Länder unterstützen Putins Invasion

Putin ruft ukrainische Armee zum Putsch auf

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die ukrainische Armee aufgefordert, die Macht in Kiew zu übernehmen und Präsident Wolodymyr Selenskyj und seine Regierung zu stürzen. Putin äußerte sich in einer an die ukrainischen Streitkräfte gerichteten Rede, die im russischen Fernsehen übertragen wurde.

Russlands Präsident Vladimir Putin ist in die Ukraine einmarschiert, hat damit den Ukraine-Krieg losgetreten.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind russische Militärgeschosse auf das Land niedergegangen, Putin ist damit in den Ukraine-Krieg gezogen.

Wer sind Russlands Verbündete im Ukraine-Krieg?

Nachdem es zunächst um die pro-russischen Städte Donezk und Luhansk gehen sollte, drangen russische Streitkräfte bis zur Hauptstadt Kiew vor. Am Freitag sollen sich Ukrainer und russische Soldaten heftige Kämpfe in Kiew geliefert haben.

Am Freitagmittag gab Präsident Putin bekannt, dass er zu Friedensverhandlungen bereit sei. Doch was würde passieren, wenn diese Verhandlungen scheitern?

Wenn Putin plötzlich die halbe westliche Welt in Form der Nato gegen sich hätte, wer stünde auf seiner Seite?

China wäre der mächtigste Verbündete Russlands

Der wohl mächtigste Verbündete ist China. In China habe man „Verständnis für die russischen Sicherheitsbedenken“ und zudem verstehe der chinesische Präsident nicht, wieso die EU und die USA Sanktionen erheben würden. Eine konkrete Positionierung der Chinesen gibt es nicht zum Ukraine-Krieg. Allerdings sind die Einfuhrsanktionen auf russischen Weizen beispielsweise am Freitag fallen gelassen worden.

Und China hat Russland bereits angeboten, dass es in das chinesische Zahlungssystem Cips einsteigen könne. Das könnte ein Hintertürchen für Putin sein, sollte der Ausschluss aus dem Zahlungssystem Swift doch noch passieren.

Ob China voll und ganz hinter Putin stehen würde bei einem möglichen Eingreifen der Nato, ist trotzdem fraglich. Denn die Chinesen haben gerade mit Europa viele wirtschaftliche Bündnisse, die dann auf Eis gelegt würden. Dennoch ist China eine Militärmacht, die Russland in jedem Fall eine wichtige Hilfe sein könnte.

+++ News-Blog zum Krieg in der Ukraine +++

Russland hat auch Verbündete auf dem amerikanischen Kontinent

Andere Unterstützer Russlands sind ganz offiziell Länder wie Syrien und der Iran. Diese Länder sehen Putins Angriff als absolut gerechtfertigt an und würden ihm zur Seite stehen.

Genauso ist auch Venezuela positioniert, wie in einem Statement des venezolanischen Präsidenten deutlich gemacht wird. Darin sagt er, dass man sicher sei, dass „Russland vereint und erfolgreich aus der Schlacht ziehen wird, bewundert von den mutigen Völkern der Welt“.

————————————

Mehr Themen:

————————————-

Weitere Verbündete Putins sind nach offiziellen Angaben der Staaten Belarus, Serbien und Nicaragua.

Sollte es tatsächlich zu einem Krieg in Europa kommen, an dem die Nato beteiligt ist, hätte auch Russland einige Verbündete. (fb)