Veröffentlicht inPolitik

Ukraine-Krieg: Soldaten beschimpfen russische Truppen auf „Schlangeninsel“ – und werden alle getötet

Ukraine-Krieg: Soldaten beschimpfen russische Truppen auf „Schlangeninsel“ – und werden alle getötet

Angriff auf Ukraine: Immer mehr Spitzensportler äußern sich

Fußballer, Tennisspieler, Ex-Boxer: Auch an der Sportwelt geht der Angriff Russlands auf die Ukraine nicht spurlos vorbei. Immer mehr ukrainische und russische Sportler äußern Kritik und Fassungslosigkeit und sprechen den Betroffenen ihr Mitgefühl aus.

Auf der kleinen „Schlangeninsel“ vor der Hafenstadt Odessa ist der Ukraine-Krieg in brutaler Form angekommen.

Die Insel, die gerade mal 30 Einwohner hat, ist nach übereinstimmenden Medienberichten gewaltsam von russischen Truppen eingenommen worden. Der Ukraine-Krieg fordert weitere Opfer.

Weitere Opfer im Ukraine-Krieg sind gefallen

Denn die 13 ukrainischen Soldaten, die auf der Insel stationiert waren, wollten nicht kapitulieren. Und mussten deswegen sterben.

Zuvor habe es einen heftigen verbalen Schlagabtausch gegeben. Ein ukrainischer Beamter hat nun eine bisher nicht verifizierte Aufnahme verbreitet.

Ukrainische Soldaten denken gar nicht ans Aufgeben

Darin ist zu hören, wie russische Soldaten eines Kriegsschiffes die ukrainischen Männer und Frauen auffordern, sich zu ergeben. Ansonsten würden sie schießen.

Doch die Ukrainer dachten anscheinend gar nicht ans Aufgeben. Sie sollen demnach den Russen Beleidigungen zugerufen haben. „F*** dich!“ schrien sie den russischen Soldaten entgegen. Diese eröffneten das Feuer und schossen auf die Ukrainer.

————————————

Mehr Themen:

————————————-

Alle 13 Soldaten sind „CNN“ zufolge gestorben.

Der Kontakt zum Grenzschutz und Soldaten dort war am Donnerstagabend abgerissen, teilte der Grenzschutzdienst der Ukraine mit. Den ganzen Tag über hatten demnach russische Truppen die Insel umstellt und mit Schiffskanonen beschossen.

+++ News-Blog zum Krieg in der Ukraine +++

Schlangeninsel ist wegen Bodenschätzen im Meer wichtig

Sie ist eine der wenigen Inseln, die die Ukraine besitzt. Oder vermutlich eher besaß.

Sie ist vor allem für Anrechte auf Bodenschätze im Meer strategisch wichtig. Die kleine Schlangeninsel war Anfang der 2000er Jahren Gegenstand eines gütlich beigelegten Territorialstreits zwischen Rumänien und der Ukraine. (fb)