Olaf Scholz: RWE-Fan sieht rot, wegen Reaktion des Kanzlers

Eintracht-Helden feiern in Sevilla mit Pokal und Fans

Eintracht-Helden feiern in Sevilla mit Pokal und Fans

Die SGE feiert durch, mit Pokal und Fans und mit der Eintracht-Hymne. Die Party ging bis tief in die Nacht, nach der Rückkehr zum Donnerstag folgt der Empfang auf dem Römer in Frankfurt. Um 19 Uhr werden Pokal und Team in der Heimat erwartet.

Beschreibung anzeigen

Rot Weiß Essen ist endlich wieder im Profifußball! Nach 14 langen Jahren gelang dem Traditionsverein aus dem Ruhrpott die Rückkehr. Der Meister von 1955 ist in die 3. Liga aufgestiegen, die RWE-Fans sind im siebten Himmel.

Und vom Bundeskanzler Olaf Scholz? Nichts, kein Glückwunsch, keine Reaktion. Das ist vielleicht auch nicht unbedingt zu erwarten, schließlich steigen neben Essen auch noch drei andere Mannschaften in die 3. Liga auf. Doch weil sich der Kanzler nun bei einer anderen Mannschaft prompt zu Wort meldete, sieht ein RWE-Fan rot.

Olaf Scholz: Essener Fan sieht rot, als der Kanzler sich zu Wort meldet – „Erfolgsfan“

Denn noch länger, als die Essener auf ihre Rückkehr auf die größere Fußballbühne warteten, musste sich Deutschland auf den Europa-League-Titel gedulden. FC Schalke gewann den Pokal 1997, damals noch als Uefa-Cup. Nun endlich brachte Eintracht Frankfurt die begehrte Trophäe wieder nach Deutschland.

+++ Christine Lambrecht bestätigt Gerücht – Kabinettsumbildung wird schon geplant +++

Am Donnerstag gratulierte SPD-Politiker Olaf Scholz über Twitter: „Herzlichen Glückwunsch, Eintracht! Was für ein großartiger Erfolg, wir freuen uns alle mit Euch über den Europapokalsieg!“

Kanzler Scholz gratuliert – aber nicht Rot Weiß Esssen

Doch genau das passt einem Fan der Rot-Weißen nicht! „Aber kein Wort zum überragenden Aufstieg von Rot Weiß Essen. Internationaler Erfolgsfan“, kommentierte er unter dem Twitter-Beitrag des Kanzlers – und bekam dafür sogar schon weit über 100 Gefällt-mir-Klicks. Offenbar sehen das also auch andere so. Dazu postete der RWE-Fan noch ein Foto der Aufstiegsfeier aus dem Stadion nach dem Platzsturm der Anhänger.

-----------------

Weitere aktuelle Politik-Nachrichten:

-----------------

Grünen-Parteichef postet Foto mit Eintrachts Europapokal

Der Kanzler ist nicht der einzige Spitzenpolitiker, der sich über den Eintracht-Erfolg öffentlich freut. Grünen-Parteichef Omid Nouripour war sogar beim Finale in Sevilla dabei und durfte den Pokal beim Rückflug in die Hand nehmen.

Nouripour zog im Alter von 13 Jahren mit seiner Familie aus den Iran nach Frankfurt. Dort machte er sein Abitur und gewann 2021 einen Wahlkreis direkt als Bundestagskandidat. In purer Fanliebe postete der Grüne daher auf Instagram zu dem Foto: „Unsere Stadt. Frankfurt. Unser Verein. Eintracht. Unser Baby. Europacup.“