Karl Lauterbach fällt mit seinem Verhalten sofort auf – „Corona-Party bei der SPD“

Jamaika, Ampel, Kenia: Das steckt hinter den Bezeichnungen möglicher Koalitionen

Jamaika, Ampel, Kenia: Das steckt hinter den Bezeichnungen möglicher Koalitionen

Nicht nur zur Bundestagswahl am 26. September wird es spannend. Auch nach der Wahl wird es viele offene Fragen geben. Denn: es geht für die Parteien in die Koalitionsverhandlungen. Wer regiert mit wem? Welche Bündnisse wird es geben? Jamaika, Ampel oder Kenia? Was steckt hinter diesen Bezeichnungen? Wir erklären es dir.

Beschreibung anzeigen

Seit der Bundestagswahl ist die SPD-Fraktion im Bundestag jetzt deutlich größer: 206 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wurden ins Parlament gewählt. Auch Corona-Experte Karl Lauterbach hat es wieder geschafft, er gewann erneut das Direktmandat im Wahlkreis Leverkusen-Köln IV.

Ein Gruppenfoto der neuen SPD-Fraktion sorgt jedoch für Ärger. Eine besondere Rolle spielt dabei Karl Lauterbach.

Karl Lauterbach: Sein Verhalten sticht sofort ins Auge – „Corona-Party bei der SPD“

Das fängt ja gut an! Die größte Fraktion des Bundestages leistete sich direkt zu Beginn der neuen Legislaturperiode einen Patzer.

-------------------------------

Mehr über Karl Lauterbach:

  • Der Gesundheitsexperte sitzt seit 2005 für die SPD im Bundestag.
  • Besonders seit der Corona-Pandemie ist der Professor bundesweit bekannt.
  • Bei der Bundestagswahl 2021 verteidigte der 58-Jährige sein Direktmandat.
  • Im Wahlkreis Leverkusen-Köln IV kam er auf 45,6 Prozent der Erststimmen.
  • Lauterbach wird als künftiger Gesundheitsminister einer Ampel-Koalition gehandelt.

-------------------------------

Ohne Abstand und ohne Maske posierten die Sozialdemokraten für ein gemeinsames Gruppenbild. Dicht an dicht standen die Abgeordneten beisammen.

Dabei hatte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Gebäuden des Bundestages bis zum 31. Oktober sogar noch verlängert.

Karl Lauterbach macht da nicht mit: Der SPD-Abgeordneter behält seine Corona-Maske auf

Nur einer machte nicht mit bei diesem klaren Verstoß gegen die Corona-Regeln im Bundestag. Natürlich war es Karl Lauterbach! Vorbildlich behielt wenigstens er seine Maske auf.

Anders dagegen Olaf Scholz. Der mögliche künftige Bundeskanzler stand in der ersten Reihe ohne Corona-Maske.

-------------------------------

Weitere Nachrichten zur Bundestagswahl:

-------------------------------

Corona-Patzer der SPD löst Unmut aus: „Manche sind halt gleicher, gell?“

„Corona-Party bei der SPD“, heißt es sogleich von Kritikern im Netz. „Manche sind halt gleicher, gell?“, beschwert sich eine andere Netz-Kommentatorin. „Sie sollten sich wirklich schämen“, findet ein anderer Twitter-Nutzer. „Aerosole? Masken? Abstand? Ein merkwürdiges Foto in Zeiten der Pandemie“, urteilt noch ein weiterer.

Immerhin: Auf anderen Fotos ist zu sehen, dass viele Abgeordnete direkt nach der Aufnahme rasch ihre Maske wieder aufsetzten.

Doch nicht das Foto von Karl Lauterbach und seinen SPD-Kollegen machte in dieser Woche die Runde. Auch ein besonderes Selfie sorgte für Furore. Alles dazu kannst du hier lesen.