Veröffentlicht inPolitik

Grünen-Politikerin Ricarda Lang beeindruckt mit Rede im Bundestag – dann folgt der Schock

Grünen-Politikerin Ricarda Lang beeindruckt mit Rede im Bundestag – dann folgt der Schock

Das ist Annalena Baerbock

Annalena Baerbock ist die erste Frau im Amt des Außenministers. Wir stellen die grünen Politikerin vor.

Es war ein großer Tag für Grünen-Politikerin Ricarda Lang. Am Mittwoch hielt sie ihre erste Rede im Bundestag und beeindruckte viele dabei mit einem besonderen Vorgehen.

Am Donnerstag machte die Grünen-Vorsitzkandidatin dann aber direkt eine schlechte Nachricht öffentlich.

Grünen-Politikerin Ricarda Lang hält ungewöhnliche Rede im Bundestag

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen, Ricarda Lang, tritt immer mehr ins Rampenlicht der politischen Bühne.

——-

Das ist Grünen-Politikerin Ricarda Lang:

  • geboren am 17. Januar 1994 in Filderstadt in Baden-Württemberg
  • seit November 2019 stellvertretende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der Grünen
  • seit 2021 Mitglied des Bundestages
  • ihre Schwerpunkte sind soziale Gerechtigkeit und Klimapolitik

——————

Am Mittwoch hielt die 28-Jährige im Plenum des Bundestages eine Rede zur Impfpflicht-Debatte. Dabei fiel vor allem eines auf: Die Grünen-Politikerin brauchte für ihren Beitrag keine Notizen, sprach komplett frei.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nicht nur René Engel, offenbar ein Mitarbeiter und Redenschreiber von Ricarda Lang, bemerkte diesen Umstand auf Twitter – viele User lobten die Politikerin für ihren Auftritt:

  • „Und wenn sich alle Welt fragt, was der Redenschreiber so macht, haben er und seine Chefin einen guten Job gemacht“
  • „Beeindruckend!“
  • „Klassischer Ricarda-Move“
  • „War auch überrascht! Waren einige heute dabei (von anderen Parteien), die ihren Quatsch kaum abgelesen bekommen haben… Insofern freies Reden: gut“

Auch Ricarda Lang selbst gab sich am Mittwochabend auf Twitter erleichtert – doch schon kurz danach dürfte sich die Laune der Grünen-Spitzenpolitikerin getrübt haben.

+++ Bundestag: Tränenausbruch am Rednerpult! Reaktion des Parlaments sorgt für Gänsehaut +++

Grünen-Politikerin Ricarda Lang vor Parteitag positiv auf Corona getestet

Denn wie die 28-Jährige am Donnerstagmorgen ebenfalls auf der Internet-Plattform bekannt gab, erhielt sie Mittwochabend noch das positives Ergebnis eines Corona-PCR-Tests.

Schnelltests von Dienstag und Mittwoch waren negativ gewesen, aber sie „bekam am Abend per E-Mail das Ergebnis des PCR-Tests, den wir vor dem Parteitag am Wochenende standardmäßig zur Sicherheit durchgeführt haben“, heißt es auf Twitter.

————

Mehr Politik-News:

—————-

Lang ist seitdem in Isolation und gibt an, dreifach geimpft zu sein und keine Symptome einer Corona-Erkrankung zu haben. Es sei „sehr schade“, dass sie nun den Grünen-Parteitag in Präsenz verpasst – allerdings wird sie trotzdem digital anwesend sein.

„Zum Glück ist das mittlerweile zumindest technisch kein Problem mehr. So wie viele Redner*innen unserer digitalen BDK werde ich also auch für meine Bewerbungsrede digital zugeschaltet“, so Ricarda Lang. (kv)