Veröffentlicht inPolitik

Christian Lindner: Nach Hochzeit – Söder mischt sich in Privatleben des Ministers ein

Christian Lindner: Nach Hochzeit – Söder mischt sich in Privatleben des Ministers ein

© picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON, picture alliance/dpa | Axel Heimken

Strahlendes Paar: Lindner und Lehfeldt heiraten auf Sylt

Journalistin Franca Lehfeldt und Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) haben sich in einer Kirche in Keitum auf der friesischen Insel Sylt das Ja-Wort gegeben.

Seit seine Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU gestoppt wurden, war es ruhiger geworden um Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Nun aber meldet sich der CSU-Chef wieder immer häufiger und auch öfter ziemlich populistisch zu Wort. Die Energiekrise und wohl auch die anstehende Landtagswahl 2024 im Freistaat haben neue politische Lebensgeister in ihm geweckt.

Jetzt scheint sich Söder auch auf das C in Parteinamen zu besinnen – Christlich Soziale Union. In diesem Sinne mischt er sich plötzlich öffentlich in das Privatleben von Finanzminister Christian Lindner ein.

Christian Lindner: Nach Hochzeit – CSU-Chef Markus Söder mischt sich in sein Privatleben ein

Lindner hatte auf Sylt eine kirchliche Trauung mit der Hauptstadt-Reporterin Franca Lehfeldt gefeiert. Dass das Paar mit dem evangelischen Segen von Pfarrerin Susanne Zingel heiratete, sorgte für einigen Wirbel, denn beide sind keine Kirchenmitglieder. Theologin Margot Käßmann und Meteorologe Jörg Kachelmann kritisierten daher den kirchlichen Rahmen der Hochzeit scharf.

—————–

Mehr Artikel zur Hochzeit von Christian Lindner:

Christian Lindner: Klartext von Kanzler Scholz zur Protz-Hochzeit auf Sylt

Christian Lindner und Franca Lehfeldt: Polizei-Einsatz bei Hochzeit auf Sylt

Christian Lindner: Skurriler Promi-Auflauf zur Sylt-Hochzeit – „Spätrömische Dekadenz“

—————–

CSU-Parteivorsitzender Söder empfiehlt Lindner Kircheneintritt – „Signal für den Glauben“

CSU-Chef Markus Söder meint nun ebenfalls die Glaubensfrage thematisieren zu müssen – und er empfiehlt Lindner den Kircheneintritt. Die Trauung wäre doch „ein guter Moment, wieder in die Kirche einzutreten“, so Söder in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“. Das wäre ein „großartiges Signal für den Glauben in diesen Zeiten“.

Christian Lindner selbst wehrte sich zuvor gegenüber dem evangelischen Magazin „chrismon“ gegen die Kritik an seiner kirchlichen Trauung. In dem Gespräch deutete der FDP-Politiker an, dass er darüber nachdenke, in die evangelische Kirche einzutreten. Eine Rückkehr zur katholischen Konfession schloss er aus.