Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp: Werden deine Chatnachrichten mitgelesen? SO findest du es raus

Das ist WhatsApp

Wir werfen einen Blick auf den beliebtesten Instant-Messenger Deutschlands: WhatsApp.

Mit dem Messenger Whatsapp kannst du Freunden und Verwandten einzeln und in Gruppen Nachrichten schicken. Lesen kann sie nur der Empfänger, so zumindest der Plan.

Was aber, wenn jemand mitliest, der nicht dazugehört? Eine Funktion bei Whatsapp verrät dir nun, ob deine Chats wirklich nur unter dir und deinen Kontakten bleiben, oder nicht doch von Dritten mitgelesen werden.

Whatsapp: Liest jemand deine Chats mit? SO findest du es raus

Die meisten Menschen werden wissen, dass man Vertrauliches besser nicht im Internet preisgibt. Trotzdem landet das ein oder andere Geheimnis mal bei Whatsapp. Um sicherzugehen, dass pikante Detail auch wirklich nur bei dem Empfänger landen, hat Whatsapp eine Funktion eingerichtet.

Laut „Netzwelt“ ermöglicht etwa ein gehacktes Konto das unbemerkte Mitlesen aller Konversationen. Das klingt zunächst ziemlich bedrohlich, lässt sich aber auf dem Smartphone schnell herausfinden.

+++ Lotto: Mann spielt jahrelang und hat plötzlich sechs Richtige – doch es gibt ein Problem +++

———————-

Das ist Whatsapp:

  • Der beliebteste Instant-Messenger der Welt
  • Installation läuft über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Wer keine Lust mehr hat, Emojis zu verschicken, der kann auch Sticker oder GIFs an Freunde senden
  • In den Einstellungen kannst du einen regelmäßigen Termin für ein Backup festlegen – so sind deine Daten immer gesichert
  • Gehört zum Meta-Imperium von Mark Zuckerberg

———————-

Dazu müssen Nutzer des Messengers in die Einstellungen gehen. Unter der Option „Verknüpfte Geräte“ werden alle Konten angezeigt, die mit Whatsapp verbunden sind. Immer mehr Menschen nutzen Whatsapp nämlich parallel zum Smartphone auch auf dem Laptop. Sollte jedoch ein unbekanntes Gerät auftauchen, sollten Whatsapp-Nutzer schnell handeln!

———————-

Weitere Meldungen zu Whatsapp:

———————-

Whatsapp: SO schützt du dich vor Datendiebstahl

Netzwelt“ zufolge reiche ein Klick aus, um die Gefahr eines Datenklau zu bannen. Per Fingertipp auf das jeweilige Gerät kann zum einen der Standort angezeigt und zum anderen die Verbindung getrennt werden. So sind die geheimen Unterhaltungen über Whatsapp auch in Zukunft gesichert. (neb)