Whatsapp: DAS überrascht! Mit diesen Zahlen hatte kaum einer gerechnet

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals tun

Beschreibung anzeigen

Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird...

Whatsapp gehört zu den beliebtesten Messenger-Diensten der Welt. Doch seit Monaten haben Whatsapp und Mutterkonzern Facebook massiv in der Kritik gestanden. Der Grund: die geplanten AGB-Änderungen. Nicht wenige haben angekündigt, Whatsapp nach Inkrafttreten im Mai nicht mehr benutzen zu wollen und auf andere Messenger-Dienste umzuziehen.

Doch wie sehr hat Whatsapp wirklich unter einem Nutzerschwund zu leiden gehabt?

Whatsapp: DAS überrascht! Mit diesen Zahlen hatte kaum einer gerechnet

Schon im Juni hat Whatsapp zurückgerudert und angekündigt, dass die Nutzer den neuen AGB nicht zustimmen müssen und die App weiter nutzen können. Doch davor hat sich die Zahl der Nutzer, die Whatsapp den Rücken gekehrt haben, auf ein vernachlässigendes Minimum beschränkt. Denn laut einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) haben gerade mal drei Prozent der Befragten Whatsapp in den letzten zwölf Monaten wirklich gelöscht, berichtet „Spiegel Online“. Und nur zwei Prozent planen einen Wechsel zur Konkurrenz, weil viele Kontakte das auch gemacht hätten.

Und: Gerade mal fünf Prozent haben Zweifel am Datenschutz des Messengers. Satte 52 Prozent der Befragten haben überdies den umstrittenen neuen AGB zugestimmt. Acht Prozent hatten Whatsapp erst gelöscht, die App später aber wieder installiert, weil zu viele ihrer Kontakte Whatsapp nutzen würden.

----------------------------

Das ist Whatsapp:

  • Der Instant-Messaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für Android- und Apple-Nutzer
  • Du kannst darüber nicht nur Text- und Sprachnachrichten sowie Bilder verschicken, sondern auch telefonieren
  • Wegen mangelndem Datenschutz steht Whatsapp immer wieder in der Kritik

----------------------------

Sich auf die Schulter klopfen brauchen sich die Verantwortlichen dafür aber nicht wirklich, fast die Hälfte der Befragten vertraut dem Messenger nicht, nutzt ihn lediglich wegen fehlender Alternativen und der vielen vorhandenen Kontakte.

----------------------------

Mehr News über Whatsapp:

++ Whatsapp ändert sein Design! DAS soll bald ganz anders aussehen ++

++ Whatsapp-Überwachung! Regierung kann nun Chats mitlesen – unter dieser Bedingung ++

----------------------------

Whatsapp: Beliebteste Alternativen sind Signal, Telegram und Threema

Auch nach den besten Alternativen wurde gefragt. Da hat es Signal auf Platz 1 geschafft. Signal wird vom Whatsapp-Mitgründer Brian Acton unterstützt. Acton hatte den Konzern schon 2017 wegen mangelndem Datenschutz verlassen. Auch Telegram und Threema sind als Alternativen beliebt. An der Online-Umfrage haben insgesamt 2.029 Personen teilgenommen

----------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Cathy Hummels: Bei diesem Thema ist sie plötzlich den Tränen nah – „Werde ich nie vergessen“ ++

++ Ikea: Kundin hat dringende Frage, die viele brennend interessiert – Unternehmen gibt Entwarnung ++

++ Armin Laschet: Im heute-journal macht er brisante Andeutung über Scholz – „Da habe ich meine Zweifel“ ++

----------------------------

Vielleicht macht sich Whatsapp trotz der für beruhigenden Zahlen dennoch Gedanken in Sachen Datenschutz... (mg)