Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in den Niederlanden: Frau stirbt bei Kanu-Ausflug, Kind und Mann vermisst – Tochter rettete sich auf Boje

Urlaub in den Niederlanden: Frau stirbt bei Kanu-Ausflug, Kind und Mann vermisst – Tochter rettete sich auf Boje

© IMAGO / ANP

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Tragisches Unglück im Urlaub in den Niederlanden! Eine deutsche Familie war am Donnerstag (21. Juli) auf einer Kanutour unterwegs. Doch nur eine Tochter kehrte zurück.

Die vierköpfige Familie machte gerade Urlaub in Biddinghuizen, im östlichen Flevoland in den Niederlanden. Nach der Kanufahrt wurden der Vater und eine von zwei Töchtern vermisst. Bei der Mutter bestand die traurige Gewissheit, dass sie die Tour nicht überlebt hatte.

Urlaub in den Niederlanden: Kanutour endet tödlich – Polizei unterbricht Suche nach Familie

Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr wurden die niederländischen Behörden über das Unglück informiert und machte sich sofort auf die Suche nach der Familie. Diese war mit einem Kanu auf dem Veluwemeer unterwegs gewesen, als das Boot aus bisher ungeklärter Ursache kenterte. Es wird vermutet, dass die Familie durch eine Bootswelle die Kontrolle über das Kanu verlor.

+++ Urlaub in Griechenland: Ärzte warnen – obwohl es für die meisten dazugehört, solltest du DAS jetzt auf keinen Fall tun +++

Mit Helikoptern und mithilfe von Booten der Küstenwache suchte die Polizei zu Wasser und aus der Luft die Umgebung ab. An einer kleinen Insel fanden die Beamten das leere Kanu gestrandet am Ufer. Auf dem Wasser sahen sie, wie sich ein kleines Mädchen an einer Boje festklammerte. Daneben schwamm seine bewusstlose Mutter.

———————————–

Mehr Urlaubsthemen:

———————————–

Rettungskräfte versuchten noch, die Frau wiederzubeleben – jedoch vergeblich. Das siebenjährige Mädchen überlebte, eine weitere Tochter und der Familienvater werden jedoch weiterhin vermisst. Die Polizei ging jedoch davon aus, dass diese ertrunken seien, und unterbrach die Suche.

Nun wurde laut „Bild“ bekannt, dass sich noch ein kleiner Hund im Haus befand, der auf die verunglückte Familie gewartet hatte. Er wurde der Tierambulanz übergeben. Seit Freitag (22. Juli) sind eher und das Mädchen wieder zurück in Deutschland.(mbo mit dpa)