Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in Italien: Mann beschädigt historische Sehenswürdigkeit – weil er mit Maserati darüber brettert!

Urlaub in Italien: Mann beschädigt historische Sehenswürdigkeit – weil er mit Maserati darüber brettert!

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Was sich dieser Mann in Italien geleistet hat, sollte wirklich niemand in seinem Urlaub tun.

Überwachungskameras in Rom (Italien) zeigen einen Mann, der mit einem Maserati einfach über eine historische Sehenswürdigkeit brettert!

Urlaub in Italien: Mann beschädigt historische Sehenswürdigkeit

Dabei geht es um die berühmte Spanische Treppe in Rom. Die Freitreppe mit 136 Stufen wurde im frühen 18. Jahrhundert erbaut und ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der italienischen Hauptstadt. Seit 2019 ist es sogar verboten, sich darauf hinzusetzen – und natürlich darf man erst recht nicht mit einem Auto darüber fahren.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

——————————————————

Das ist Italien:

  • ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • Hauptstadt ist Rom, die Währung der Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt „Il Canto degli Italiani“
  • das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

——————————————————

Doch genau das hat ein Mann aus Saudi-Arabien kürzlich getan. Im Dunkel der Nacht bretterte er mit seinem geliehenen Masserati die Stufen herunter – und beschädigte das altehrwürdige Bauwerk dabei erheblich.

+++ Urlaub in Griechenland: Land sagt IHNEN den Kampf an – und sperrt beliebtes Ausflugsziel komplett +++

Urlaub in Italien: Fahrer flüchtet vom Unfallort

Unten angekommen, flüchtete er schnell vom Ort des Geschehens. Doch die Überwachungsaufnahmen überführten ihn letztendlich.

——————————————————

Mehr News zum Thema Urlaub:

——————————————————

Gegen ihn wurde nun Anzeige erstattet. (at)