Urlaub in Italien: Abgefahrenes Tier aufgetaucht! So einen Hai hast du noch nie gesehen –„Hässlicher Fisch, armer Kerl“

Urlaub in Italien: Im Reiseland wurde ein unglaubliches Tier entdeckt.
Urlaub in Italien: Im Reiseland wurde ein unglaubliches Tier entdeckt.
Foto: IMAGO / UIG

Überraschender Fund bei einem Urlaub in Italien!

Bei einem Urlaub in Italien auf der Insel Elba konnte eine besondere Hai-Art beobachtet werden, die nur ganz selten zu sehen ist – verblüffend!

Urlaub in Italien: Seltener Hai-Art strandet im Hafen

Zum Glück hat das Tier in diesem Fall keinen Badegast in Angst und Schrecken versetzt. Am 19. August wurde sein Kadaver nicht an den Strand, sondern in den Hafen von Portoferraio auf der italienischen Insel Elba gespült.

Ein ungewöhnliches Terrain, denn eigentlich lebt dieser Meeresbewohner in bis zu 700 Metern Tiefe. Sein Lebensraum begründet vermutlich auch sein unheimliches Aussehen.

Denn ein wenig sieht dieses Tier aus wie die Kreuzung zwischen einem Hai und einem Nilpferd. Ein rundlicher Körper, eine schweineähnliche Schnauze, dicke Tränensäcke unter den Augen: ein skurriler Anblick.

Urlaub in Italien: Dieses Tier ist wirklich selten zu sehen

Doch tief unter dem Meerespiegel gibt es ohnehin so wenig Licht, dass die optischen Aspekte bei der Partnersuche kaum eine Rolle spielen....

-------------------------------

Interessante Fakten über Italien:

  • ist ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • die Hauptstadt ist Rom, bezahlt wird in Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt "Il Canto degli Italiani"
  • ist das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

-------------------------------

+++ Urlaub in Italien: Schon gewusst? Wenn DAS auf deiner Rechnung steht, muss du kein Trinkgeld zahlen +++

Tatsächlich handelt es sich bei dem angespülten Tier nicht um eine irre Kreuzung aus Fisch und Säuger, sondern um eine „Gefleckte Meersau“, die zur Gattung der Schweinshaie zählt.

Ein Foto von dem gruseligen Wesen hat die Facebookseite „Isola d'Elba App“ am 3. September veröffentlicht.

Urlaub in Italien: So reagieren die Menschen auf die Kreatur

Den Menschen zumindest kann der skurrile Hai nur in Maßen für sich begeistern. „Armes Geschöpf“, „hässlicher Fisch, armer Kerl“ oder „Was für eine hässliche Kreatur“ schreiben etliche Urlauber unter den Facebook-Post.

-------------------------------

Mehr Themen:

Urlaub auf Mallorca: Betrüger-Banden machen die Insel unsicher – DAS ist ihre Masche

Urlaub in Kroatien: Touristen feiern wilde Party – sie werden es bitter bereuen

Urlaub in Österreich: Reisende müssen aufpassen - HIER drohen jetzt Bußgelder in vierstelliger Höhe

Urlaub an der Ostsee: Bittere Plage auf beliebter Insel! „Ganz schlimm“

-------------------------------

Einige Unterwasser-Freunde begeistern sich allerdings auch für diesen skurril anmutenden Hai. „So etwas habe ich noch nie gesehen. Die Natur ist wirklich beeindruckend“, kommentiert eine Frau. Ein Mann schreibt: „Armer kleiner Kerl. Er hatte so ein niedliches Gesicht...“

Immerhin: Mehr als 600 Menschen haben die Fotos auf der Facebook-Seite bereits kommentiert. Der Post dürfte der vom Aussterben bedrohten Gefleckten Meersau zumindest eine Menge Aufmerksamkeit beschert haben. (vh)

Urlaub in Italien: Wenn DAS auf der Rechnung steht, musst du kein Trinkgeld zahlen

Hast du das gewusst? Wenn du Urlaub in Italien machst, solltest du darauf aufpassen, was auf der Restaurant-Rechnung steht. >>> Hier erfährst du, wann du kein Trinkgeld zahlen musst.

Auf Mallorca gibt es schon seit Längerem ein Horror-Haus, das viele Touristen belastet. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier >>>