Urlaub in Italien: Reise endet für deutsche Familie im Horror – Kind (†4) stirbt bei Ausflug

Beim Urlaub in Italien ist eine Vierjährige von einer Klippe gestürzt und gestorben.
Beim Urlaub in Italien ist eine Vierjährige von einer Klippe gestürzt und gestorben.
Foto: IMAGO / Panthermedia

Es sollte ein schöner Urlaub in Italien werden – doch es endete tragisch.

Ein Mädchen (4) aus Deutschland ist am frühen Samstagnachmittag von einer Klippe gestürzt und gestorben. Die Vierjährige machte mit ihren Eltern gerade Urlaub in Italien.

Urlaub in Italien: Mädchen stürzt 30 Meter in die Tiefe

Ereignet hat sich der tragische Unfall in einem kleinen Küstenort rund 170 Kilometer südöstlich von Neapel in der Provinz Salerno.

-------------

Das ist Italien:

  • ist ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • die Hauptstadt ist Rom, die Währung der Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt "Il Canto degli Italiani"
  • ist das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

----------------

Der Nachrichtenagentur Adnkronos zufolge war die Familie auf einem Ausflug. Warum das Mädchen von der Klippe stürzte, war zunächst unklar.

---------------

Top-News:

Urlaub in Italien: Sensations-Fund am Meer! Menschen können nicht glauben, welche unfassbaren Bilder sich ihnen bieten

Ebay Kleinanzeigen: Frau verkauft Gardinen – unglaublich, welche Nachricht sie dann erhält

Euro: Dieses 2-Cent-Stück ist 400 Euro wert – hast du es?

Hund rettet kleine zwei Mädchen – nun ist DIESES besondere Tier selbst tot

---------------

Laut der Polizei in Italien wird nun der Hergang untersucht. Nach Agenturberichten fiel das Kind etwa 30 Meter in die Tiefe. Ein Patrouillenboot der Küstenwache barg die Leiche aus dem Meer in Italien. (ldi/dpa)