Urlaub auf Mallorca: Änderung für Touristen – DAS könnte bald wegfallen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Gute Nachrichten für alle, die Urlaub auf Mallorca machen wollen!

Nach dem kalten Winter und dem bis jetzt eher durchwachsenen Frühling kriegen viele Menschen Lust auf Sonne. Und was wäre da besser als ein Urlaub auf Mallorca im Sommer.

Urlaub auf Mallorca: Versicherung für Touristen

Die Insel ist bereit für Touristen! Das verriet die Balearen-Regierungschefin Francina Armengol im Interview mit der „Bild“. Die 7-Tage-Inzidenz liegt dort aktuell unter 25 pro 100.000 Einwohner.

------------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

-----------------

„Wir stellen allen Touristen im Sommer eine kostenlose Versicherung zur Verfügung für den Fall, dass sie sich doch wegen Corona in ein Überbrückungshotel oder in ärztliche Behandlung begeben müssen. Dann werden die Kosten für den verlängerten Aufenthalt und die Rückreise erstattet“, sagt Armengol.

Urlaub auf Mallorca: Gastronomie wieder geöffnet

Doch die Regierungschefin hat noch weitere gute Neuigkeiten zu verkünden: Alle Terrassen sind jetzt bis 22:30 Uhr geöffnet, man kann wieder Theater, Kino, Gastronomie, Kultur und Strände genießen – natürlich nur, wenn sich an die Sicherheitsregeln gehalten wird.

„Ich habe den Eindruck, wir sind jetzt schon weiter bei den Öffnungen als Deutschland, zum Beispiel sind Bars und Geschäfte geöffnet“, erklärt Armengol. Außerdem brauche man beim Sonnenbaden und beim Schwimmen keine Maske. „Es geht um Situationen, in denen sich mehrere Personen treffen.“

Urlaub auf Mallorca: Party fällt aus!

Schlechte Nachrichten gibt es hingegen für alle Partywütigen: Das Nachtleben ist weiter geschlossen. Stattdessen setzt Mallorca auf „Freizeit-Tourismus, Sport-Tourismus und Familien-Tourismus.“

-----------------

Weitere News:

Ikea: Kunden außer sich wegen hoher Versandgebühren – jetzt reagiert das Unternehmen!

Lieferando: Dieser Konkurrent sagt dem Lieferdienst jetzt den Kampf an – dabei war er eigentlich schon längst verschwunden

Meghan Markle: Tochter könnte nach DIESEM totem Royal benannt werden – es ist nicht Diana

------------------

Aktuell braucht man für die Einreise auf Mallorca noch einen negativen PCR-Test. Ab wann der Nachweis einer Genesung oder des vollständigen Impfschutzes ausreicht, steht allerdings noch in den Sternen. „Das liegt nicht in unserer Kompetenz, das entscheidet Madrid in Abstimmung mit der EU“, verrät Armengol gegenüber der „Bild“.

Na, da spricht doch einiges für einen entspannten Urlaub auf Mallorca…

Urlaub kann man auch an der Ostsee machen. Was eine Frau da kürzlich am Strand entdeckte, kannst du hier nachlesen >>> (cf)