Meghan Markle: Tochter könnte nach DIESEM totem Royal benannt werden – es ist nicht Diana

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex

Beschreibung anzeigen

Royals-Fans können die Geburt des zweiten Kindes von Meghan Markle und Prinz Harry kaum noch abwarten. Schon bald soll ihre Tochter geboren werden – und die Neugier auf eine große Frage stillen: Welchen Namen werden Meghan Markle und ihr Ehemann ihrem Mädchen geben?

Während Diana, nach Harrys verstorbener Mutter, nahe liegt, ist aber bei den Buchmachern aktuell ein ganz anderer Name vorne – der ebenfalls einem toten Royal gedenken könnte.

Meghan Markle: Wird ihre Tochter nach IHM benannt?

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis die Herzogin und der Herzog von Sussex ihre zweites Kind in den Armen halten dürfen. Erst vor wenigen Tagen zeigte sich Meghan Markle hochschwanger in der Öffentlichkeit.

--------------

Das ist Meghan Markle:

  • Rachel Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles (USA) geboren
  • Durch ihren Vater Thomas Markle, der als Lichtregisseur arbeitete, kam die junge Meghan Markle zum Schauspiel
  • In der Anwaltsserie „Suits“ wurde sie zum Weltstar
  • Am 19. Mai 2018 gab Meghan Markle dem britischen Prinzen Harry das Ja-Wort und wurde zur Herzogin von Sussex und gehört seitdem zu den Royals
  • Am 6. Mai 2019 wurde ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren
  • im Sommer 2020 erlitt sie eine Fehlgeburt
  • Am 14. Februar 2021 machte Meghan Markle ihre zweite Schwangerschaft publik

----------------------------------------

Je näher der Tag der Geburt rückt, desto mehr Spekulationen und Wetten über den Namen der Schwester von Archie Harrison gibt es. Dabei hat sich bei den Buchmachern jetzt ein Name an die Spitze geschoben, den wohl vor einigen Monaten noch kaum jemand auf dem Schirm gehabt haben dürfte.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, ist der Name Philippa aktuell die beliebteste Vorhersage, wenn es nach den britischen Buchmachern geht. Demnach könnte Prinz Harry seinem verstorbenen Großvater Prinz Philip Tribut zollen und mit Philippa eine Variation dessen Namens für seine Tochter wählen.

+++ Meghan Markle: Es ist offiziell! An diesem Projekt hat sie während der Schwangerschaft gearbeitet +++

Meghan Markle: Diese Namen kommen noch in Frage

So liegt die Quote für den Namen Philippa bei 3:1, die für Diana bei 5:1 und Elizabeth bei 10:1, enthüllt die britische Glücksspielseite „Ladbrokes“.

„Es wäre sicherlich keine große Überraschung, wenn Diana verwendet wird, obwohl es wahrscheinlicher ist, dass es sich um einen zweiten Vornamen handelt. Elizabeth erweist sich auch als beliebte Wette, da viele glauben, es könnte ein Friedensangebot des Paares zu der könglichen Majestät werden“, erklärt Jessica O'Reilly von „Ladbrokes“ laut „Daily Mail“.

---------------------

Mehr zu Meghan Markle und den Royals:

----------------------

Weitere Favoriten bei der Namenswette sind übrigens Allegra (10:1), Alexandria (12:1), Grace, Emma, Rose, Alice und Victoria (alle eine Quote von 16:1). Aber geht man von Archie Harrison aus, werden Meghan Markle und Prinz Harry mit ihrer Namenswahl am Ende sicher wieder viele überraschen! (kv)

Promis und Royals

Promis und Royals