Veröffentlicht inVermischtes

Sparkasse: Vorsicht, wenn du DIESE Nachricht bekommst – dahinter stecken dreiste Betrüger

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Kunden der Sparkasse aufgepasst! Eine miese Betrugsmasche ist derzeit im Umlauf…

Wenn du Kunde der Sparkasse bist, dann solltest du jetzt besser weiterlesen, denn: Die Bank warnt derzeit vor betrügerischen SMS! Mit denen können deine sensiblen Bankdaten abgegriffen werden. Davon berichtet „SR.de“.

Sparkasse: Dreiste Betrugsmasche ist aktuell im Umlauf

Dabei geht es in den SMS um das pushTAN-Verfahren, um ein abgelaufenes Online Banking Zertifikat, um den Abgleich von Personendaten oder um die Aktualisierung einer abgelaufenen Legitimation.

——————

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkasse organisiert durch den Dachverband DSGV e.V. (Deutscher Sparkassen- und Giroverband)
  • Verbund von Sparkassen, öffentlichen Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern
  • Mehr als 200.000 Mitarbeiter
  • Über 12.000 Geschäftsstellen und mehr als 375 Institute (2021)

——————

In den einzelnen Betrugsnachrichten erfolgen auch persönliche Anreden. Mit einem Link wirst du dann auf eine gefälschte Internetseite gelockt.

Sparkasse-Experten haben wichtigen Hinweis an die Kunden

Die Sicherheitsexperten der Sparkasse raten: Nicht auf den Link klicken und vor allem keine Daten auf den gefälschten Seiten eingeben! Solltest du deine Daten bereits eingegeben haben, solltest du sofort deinen Online-Banking-Zugang und deine Sparkasse-Karten sperren lassen, wie „SR.de“ schreibt.

—————

Weitere Nachrichten zur Sparkasse:

——————

Betrugsmaschen gibt es nicht nur bei der Sparkasse. Auch beim aktuellen Zensus haben es Kriminelle auf deine persönlichen Daten abgesehen. Was du da beachten solltest, erfährst du hier. (cf)