Rewe und Penny: Ekelzustände in Fleischfabrik! Unternehmen beliefert Supermärkte in ganz Deutschland

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

Ekelzustände in einer Fleischfabrik! Die Fleischerei beliefert auch Rewe- und Penny-Filialen in Deutschland.

Nach Recherchen des Hessischen Rundfunks gebe es in der Firma Wilheilm Brandenburg in Frankfurt schon seit Jahren eklatante Huygienemängel. Wie hr schreibt, sei schon 2018 Schimmel am Leberkäse-Kühlhaus festgestellt worden. 1350 Tonnen der Fleisch- und Wurstwaren des Herstellers sollen pro Woche auch in den Regalen bei Rewe oder Penny liegen.

Rewe und Penny: Ekelzustände bei Fleisch-Zulieferer!

Monate später soll immer noch Schimmel von Lebensmittelkontrolleuren vorgefunden worden sein. Auch andere Verstöße sollen laut der Recherchen auf das Konto der Fleischerei gehen: Rost an Betriebsmitteln und Bausubstanz, starke Verschmutzungen, „Mängel in der Arbeits- und Betriebshygiene“ oder fehlende Waschmöglichkeiten für Mitarbeiter.

-----------------------------

Mehr News-Themen:

------------------------------

Im September 2020 sollen die Kotrolleure in ihrem Bericht laut hr vermerkt haben: „ Aus Sicht der Lebensmittelüberwachung ist das eigenständige Erkennen und das zeitnahe Beheben baulicher Mängel nach wie vor unbefriedigend.“

Rewe wehrt sich gegen Gutachten

Doch die Stadt Frankfurt und auch Rewe sind da anderer Meinung:Festgestellte Mängel seien umfangreich behoben worden. Auch die Fleischerei betont, dass der Betrieb zur Herstellung „qualitativ hochwertiger und sicherer Lebensmittel geeignet“ sei.

-----------------

Mehr über Penny:

  • Den Lebensmittel-Discounter mit Sitz in Köln gibt es bereits seit 1973
  • Er gehört zur Rewe Group.
  • In Deutschland gibt es über 2000 Märkte, weitere in Tschechien, Italien, Österreich, Rumänien und Ungarn.

-----------------

Der ehemalige Metzgermeister Franz Voll stellt klar, dass es normal sei, dass es in Betrieben zu Mängeln komme. Doch in der Frankfurter Fleischerei seien große Mängel entstanden, die schlecht abgearbeitet würden. „Dass Ratten durch ein defektes Tor einfallen können, das muss der Betrieb vor dem Kontrolleur merken", kritisiert Voll.

Er fordert konsequenteres Vorgehen mit Strafzahlungen. Wie der Hessische Rundfunk berichtet, habe die Stadt seit fünf Jahren wohl erst zwei Ordnungswidrigkeiten mit Bußgeldern verordnet. (js)