Rewe und Edeka: Rückruf! Giftstoffe in Schokolade gefunden

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

Bittere Nachrichten für Schokoladen-Liebhaber! Denn wenn du eine bestimmte Tafel bei Rewe, Edeka und Globus gekauft hast, solltest du sie besser nicht anrühren, denn sie ist von einem Rückruf betroffen.

Der Hersteller hat die Schokolade wegen Gesundheitsbedenken zurückgerufen. Grund dafür Giftstoffe, die möglicherweise in der Tafel stecken könnten.

Rewe und Edeka: Giftstoffe in Schokolade – um dieses Produkt geht's

Konkret geht es um die „Vollmilchschokolade (Kakao: 31 Prozent mindestens) mit Mandeln, Honig und Meersalz, 180 Gramm“ von der myChoco GmbH. Solltest du das Produkt mit der Chargennummer „22067“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Juni 2023 gekauft haben, solltest du es lieber zurückbringen.

---------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“ ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020), viele bieten inzwischen einen Lieferservice an

---------------------

Der Hersteller warnt nämlich davor, dass die Tafel Schokolade möglicherweise Giftstoffe enthalten könnten. Die wiederum seien auf die Mandeln zurückzuführen.

+++ Rewe: Kunde sieht Preis für Lebensmittel und fällt fast vom Glauben ab – „Käsebrot als Investment“ +++

MyChoco-Schokolade bei Rewe und Edeka: DIESE Probleme kann es durch die Giftstoffe geben

Zwar komme es „äußert selten“ zu Gesundheitsproblemen bei Menschen, die diese Giftstoffe (Aflaxotine) aufgenommen haben, trotzdem bestehe die Gefahr. Die Giftstoffe könnten vor allem chronische Wirkungen haben. Die Rede ist beispielsweise von Nieren- und Leberschäden. Die würden aber vor allem dann auftreten, wenn jemand die Giftstoffe über einen längeren Zeitraum aufgenommen hat.

---------------------

Mehr Supermarkt-Themen:

Edeka und Netto: Entscheidung gefallen! Streit um DIESE Produkte geht in die nächste Runde

Edeka: Jetzt wird auch noch das Wasser knapp – es liegt NICHT am Ukraine-Krieg

Rewe, Aldi und Co: Vieles wird teurer – ohne, dass du es bemerkst! HIER solltest du zweimal hinschauen

--------------------

Nichtsdestotrotz ruft der Hersteller das Produkt vorsorglich zurück. Hauptsächlich kannst du die Schokolade bei Edeka, Rewe und Globus kaufen. Solltest du eine betroffene Tafel bei dir zuhause haben, kannst du sie problemlos umtauschen – auch ohne Kassenbon. Du bekommst dann das Geld zurück (Hier kommst du zu dem kompletten Rückruf). (abr)