Rewe macht Werbung für Tragetaschen – doch die Kunden haben was zu meckern

Rewe ist stolz auf seine Papiertüten - doch viele Kunden haben eine andere Meinung! (Symbolbild)
Rewe ist stolz auf seine Papiertüten - doch viele Kunden haben eine andere Meinung! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Ralph Peters

Eigentlich hatte Rewe es gut gemeint, doch die neueste Werbung für die Papiertragetaschen des Supermarktes kommt bei vielen Kunden alles andere als gut an.

Die Kritik gegen das Produkt von Rewe ist vielfältig!

Rewe will Papiertüten bewerben – und bekommt Gegenwind

Nanu, diese Aktion ging – für den Supermarkt wohl völlig unerwartet – nach hinten los! Auf Facebook erlaubte sich Rewe einen Gag und postete ein Bild seiner Papiertragetaschen. Darüber der Schriftzug „Legale Tüten seit 1927“ – eine Anspielung auf die von der Ampel-Koalition geplante Legalisierung von Cannabis. Unter den Beitrag schrieb Rewe: „Heißhunger-Stiller gibt es bei uns natürlich auch.“

Nun könnte man annehmen, dass diese Anspielung auf den Konsum von Marihuana einigen Kunden missfällt, doch was den Kunden viel eher ein Dorn im Auge ist, sind die Papiertüten selbst.

-----------------------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“ ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020), viele bieten inzwischen einen Lieferservice an
  • Über die Angebote kannst du dich regelmäßig im Prospekt informieren
  • Rewe gibt es auch online

-----------------------------------

„Die reißen leider ständig und wenn es regnet, hat man so richtig die Arschkarte, sorry dann lieber aus Baumwolle. Die aus Plastik verwende ich immer wieder auch als Mülleimertüten verwendbar“, beanstandet beispielsweise eine Kundin. Für den Kommentar gibt es viele zustimmende Likes.

Rewe: Papiertüten ja oder nein?

Doch es gibt auch Gegenstimmen, die die Papiertüten feiern. „Da ist dann wohl der Wurm drin“, entgegnet eine andere Userin. Und weiter: „Ich benutze zwei dieser Papiertragetaschen schon seit zwei Jahren. Auch schon mal leicht angefeuchtet, durch antauendes Gefriergut oder leichten Regen.“ Nur wenn die Taschen völlig durchnässt seien, lösten sie sich auf, so die Meinung von Kundin Nummer Zwei.

Doch es gibt noch anderes zu beanstanden, wie der folgende Kommentar zeigt: „Dafür werden Bäume abgeholzt und in der Herstellung auch nicht billiger. Zudem reißt entweder der Henkel oder an der Seite. Und wenn es regnet, weicht sie durch oder Farbe färbt ab! Der größte Schrott!“

-----------------------------------

Mehr zu Rewe und Co.:

Rewe, Edeka und Co.: Nächste schlechte Nachricht für Kunden! Jetzt werden auch noch DIESE Produkte teurer

Rewe und Penny bieten neuen Service für Kunden – doch das wird nicht jeden freuen

Rewe: Frau kauft Adventskalender und bemängelt zu wenig Türchen – andere Kunden können nicht glauben, was sie da hören

-----------------------------------

Die Diskussion zeigt: Noch nicht alle konnten die Plastiktüte loslassen, doch viele Verbraucher halten sich längst an Dauerlösungen wie Stoffbeutel oder Körbe, auf die sie bei jedem Einkauf zurückgreifen können. Gut für die Umwelt ist das allemal! (alp)

>>> Bei Rewe, Edeka und Globus gab es einen Rückruf! Von welchem Lebensmittel du aktuell lieber die Finger lassen solltest, erfährst du hier <<<